selbstgegossene kerze brennt nicht

3 Antworten

Dann verwendest du vielleicht einen Docht, der nicht den nötigen Härtegrad hat, da passiert es gerne mal, dass die Dinger umkippen. 

Docht zu lang, oder ein zu weicher Docht

Wahrscheinlich der falsche Docht

Wie kann ich Löcher beim Kerzengießen vermeiden?

Hey Leute, ich gieße als Hobby selber Kerzen, also ich Schmelze Rester von alten ein und gieß das dann in eine Form. Wenn die dann abgekühlt ist dann ist da so ein Loch welches immer entsteht. Meine frage jetzt wie kann ich das Loch vermeiden?

Lg hiihrda

...zur Frage

Wie kann ich am besten Wachs zum Kerzengießen filtern?

Ich bekomme immer jede Menge Wachsreste aus Kirchen oder Privathaushalten und nutze diese zum Kerzengießen. Leider sind die Reste oft durch Ruß, Staub und feinem Dreck verschmutzt und ich würde den Wachs gerne effektiv filtern. Wie kann ich das am Besten machen, so dass ich auch feinen Schmutz ausfiltere?

...zur Frage

Wie kann man Wachsreste wieder verwenden?

Es bleiben jetzt immer so viele Wachsreste von Kerzen übrig, der Docht fällt ins Wachs, obwohl noch viel Wachs da wäre. Hat jemand eine Idee wie man die Reste noch sinnvoll verwenden kann?

...zur Frage

Wie lange brennt meine Kerze ca. noch?

Also ich habe eine kerze in eine tasse gestellt und angezündet: Jetzt ist die kerze so weit abgebrannt, dass das Wachs an der Oberfläche vollkommen flüssig ist und sich in der Tasse befindet. Würde es wohl noch sehr lange dauern bis der Docht volkommen abgebrannt ist?

...zur Frage

Funktion einer Kerze - richtig?

Meine Freundin hat mir das hier geschickt, ich wollte fragen ob das richtig ist, weil ich es selber nicht ganz verstehe... verbesserungsvorschläge wären lieb... :)

Wenn der Docht angezündet wird, brennt er herunter und erhitzt das Wachs. Es wirken nun die Kapillarkräfte: das flüssige Wachs wird hochgesogen. Durch die Hitze verdunstet das flüssige Wachs und steigt in Form von Gas auf, das aus einer Reihe von Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen besteht. Die werden aufgetrennt in kleinere Reihen aus gleichen Atomen. Die Wasserstoffreihen reagieren in einer Oxidation auf dern Sauerstoff in der Luft. Die Kerze brennt weiter. Nun können (aufgrund der Hitze) immer wieder die entzündlichen Wachsgase aufsteigen und die Flamme erhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?