wo findet man polarisiertes Licht im Alltag wieder?

5 Antworten

Licht, das an einem Dielektrikum (z.B. Kunststoff, Glas, Lack) reflektiert wurde, ist teilweise bis ganz linear polarisiert.

Das wäre so ein Fall, wo Fotografen einen Polfilter einsetzen, um störende Reflexionen wieder herauszufiltern und so das Bild optimieren.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abschluss als Diplom-Physiker

In aktuellen 3D Kinos findet man dieses Licht. Die Korrekturbrille für deine Augen, ist einmal horizontal und einmal vertikal codiert...Somit bekommt jedes Auge genau das Signal was es braucht. Wenn Du die Brille absetzt...kannst du beide Lichtsignale sehen, aber nicht mehr trennen. :o)

Hi, bei LCD Uhren, bei 3-D Filmen, bei Fotovorsatzlinsen, bei Laser, Mikroskopie, Gruß Osmond

Nimm eine Sonnenbrille mit polarisierten Gläsern (zum Beispiel so eine Aufsteck-Sonnenbrille, die man auf die normale Brille drauf steckt). Schau damit z.B. eine Seeoberfläche, einen gläsernen Tisch, ein Schaufenster an. Nimm dann die Sonnenbrille von der Nase und drehe sie um 90 Grad. Schau dann die Objekte wieder an und achte auf die Unterschiede. Du wirst daran sehen können, dass reflektiertes Licht (eben zum Beispiel von einer Seeoberfläche oder von einer anderen spiegelnden Oberfläche) teilweise polarisiert ist.

  • Wenn du geblitzt wirst, werden Polarisationsfilter genutzt um die Reflektionen der Windschutzscheibe auszuschalten

  • Denke in der Fotographi bestimmt auch

  • Stereographische Projektoren (3D-kino)

  • Ich glaube Wasseroberflächen wirken auch als Polarisationsfilter

Was möchtest Du wissen?