Wo entsorgt man den Schlamm aus der Hebeanlage des Hauses?

3 Antworten

das ist ne Sache für den Kundendienst der Hebeanlage, die schicken Dir nen Handwerker ins Haus. Mach Dich aber auf sehr hohe Reparaturkosten gefasst....

nur so aus reiner neugierde... hebeanlage ist doch fürs abwasser... ins klo kippen würde doch zwangsläufig bedeuten, dass der schlamm wieder in der hebeanlage landet...

ich würde den Mist in den Gulli kippen und mit VIEL wasser nachspülen, dass die rohre nicht verstopfen.

lg, Anna

Wir kippen das Zeugs als Dünger vor die Haustür, damit auch ein jeder etwas davon hat, oder?

Verzichtbare Antwort....

0

grundstücksnutzung des nachbarn, fenster zum nachbarn grenzbebauung

hallo. mein haus steht schräg zur strasse. die grenze fängt am hinteren ende des hauses an und verläuft gerade zur strasse. die grenze wurde nach dem bau des hauses festgelegt, als die grundstücke vor vielen jahren geteilt wurden. nun ist es so, dass der nachbar mein grundstück als garten nutzt. d. h. er hat blumen darauf gepflanzt. meine mauer zur strasse hin endet in der verlängerung meines hauses. dann beginnt schon die mauer des nachbarn, also auch auf meinem grundstück. meine frage: es hat den anschein, als wenn der nachbar nicht wüsste, dass er mein grundstück nutzt. ich möchte keinen streit, aber könnte ich verlangen, dass er den garten nicht mehr nutzt und die mauer auf meinem grundstück weg macht? dazu kommt, dass ich fenster zum nachbarn habe, die ich nicht öffnen darf. ist das auch so, wenn man nicht direkt auf der grenze steht sondern nur teilweise, also innerhalb der 3m, die zur grenzbebauung zählt?

...zur Frage

Ich möchte mein altes Schlafsofa entsorgen. kann ich es einfach zur nächsten Mülldeponie bringen?

...zur Frage

Defekt in Mietswohnung - Kaution wird trotz Haftpflichtversicherung nicht ausgezahlt?

Hallo zusammen,

ich hatte für zwei Monate eine möbilierte Wohnung gemietet.

Leider gab es während des Aufenthaltes ein Problem: Aufgrund der Entsorgung feuchter Toilettentücher und Abschmink-Wattepads kam es zu einer Verstopfung der Hebeanlage. Mir war die Funktion einer Hebeanlage nicht bekannt und ich wurde von der Vermieterin auch nicht darüber Informiert. Ich erhielt bei Einzug lediglich den Hinweis, dass eine Pumpe Wasser nach oben pumpt und wenn man die Hebeanlage bei Betätigung des Wassers oder beim Duschen nicht hört es kein gutes Zeichen ist. Dass alles nochmal durch einen Hexler läuft der evtl. verstopfen kann war mir nicht bekannt. Ich hatte bisher imme feuchte Toilettentücher und Wattepads im WC entsorgt (ich weiß, das sollte man generell nicht machen). Nachdem dadurch die Hebeanlage bzw. der Hexler der Anlage verstopfte, stellte die von der Vermieterin damit beauftragte Firma fest, dass die Pumpe ausgetauscht werden muss. Da dieses Modell nicht mehr verfügbar ist musste ein größeres Nachfolgemodell eingebaut werden.

Ich meldete den Schaden meiner Haftpflichtversicherung welche bereits den Notdienst bezahlte. Lt. Vermieterin sind Sie bzgl. dem Einbau und der neuen Hebeanlage noch in Klärung mit der Versicherung. Lt. Versicherung werden die Kosten für den Einbau wohl nicht bezahlt und für die Hebeanlage wird auch nur ein Zeitwert bezahlt, weshalb ich die überwiesene Kaution beim Auszug erstmal nicht zurück erhalten habe und wenn dann nur den Teil um die restl. Kosten nach Abzug des Versicherungsausgleichs erhalten werde.

Jetzt meine Frage: Ist das so überhaupt erlaubt? Ich habe den Schaden ja meiner Haftpflichversicherung gemeldet und wenn diese z.B. nur den Zeitwert zahlt dann ist das nunmal so. Die Anlage war ja schließlich 5 Jahre alt. Muss ich dann wirklich für die noch offenen Kosten aufkommen? Für solche Fälle habe ich ja eine Haftpflichversicherung und diese zahlt ja auch den entstandenen Schaden so wie es dem Geschädigten zusteht oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

...zur Frage

Hebeanlage in Mietwohnung defekt - wer zahlt?

Update:

Also, ich habe doch noch eine Haftpflichtversicherung. Ich bin bei meiner Exfreundin noch mitversichert.

Frage: Zahlt das dann die Haftpflichtversicherung, denn ich wohne ja nicht mehr mit Ihr zusammen im dort angegebenen Haushalt sondern seit 01.07. in der neuen Wohnung.

Danke nochmal ;)

---------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen,

ich wohne zur Zeit in einer Mietwohnung mit Hebeanlage. Der Vermieter hat mich beim Einzug auf die Hebeanlage hingewiesen aber nur dazu gesagt, dass diese Geräusche macht und falls bei der Betätigung des Wassers (Dusche/WC, etc.) keine Geräusche zu hören sind, dies kein gutes Zeichen sei.

Ich habe wie in meiner vorherigen Wohnung feuchtes Toilettenpapier benutzt und im WC entsorgt. Auch habe ich Wattepads im WC entsorgt. Nach ca. 2 Wochen (ich war vielleicht 5 oder 6 Tage in der Wohnung) lief das Wasser nicht mehr ab. Das habe ich dem Vermieter gemeldet und dieser hat gleich seinen Monteur beauftragt. Dieser hat festgestellt, dass die Hebeanlage verstopft war und sie gereinigt. Lt. Aussage des Vermieters hat der Monteuer gesagt, dass die Anlage mit Pumpe aber jetzt nicht mehr lange mitmacht und komplett ausgetauscht werden muss. Das aktuelle Modell gibt es wohl auch nicht mehr und man muss das Nachfolgemodell nehmen, welches auch größer ist. Der Vermieter sagte, ich soll den schaden meiner Haftpflichtversicherung melden. Diese ist aber seit 2 Monaten abgelaufen und ich habe vergessen eine neue abzuschließen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf keinen Fall das neue, größere Nachfolgemodell zahlen muss sondern nur den Zeitwert der jetzigen Anlage.

Aber bin ich überhaupt für den Schaden an der Anlage haftbar? Die Hebeanlage ist nur für meine Wohnung zuständig, also es ist sicher, dass die Verstopfung von mir kommt. Ich wurde allerdings nicht darauf hingewiesen, dass ich kein feuchtes Toilettenpapier benutzen darf und es waren maximal 5 Wattepads, die ich im WC entsorgt habe.

Danke schon mal für eure Antworten ;)

...zur Frage

Hebeanlage Informationen?

Hallo.Ich wohne in einen einliegerwohonung in Einfamilienhaus.Wie oft muss die wartung für die hebeanlage gemacht werden und wer sollte die kosten übernehmen,ich oder der Eigentümer des Hauses?

...zur Frage

Hausverwaltung hat Fahrrad entsorgt?

Die Hermes Hausverwaltung hat mein Fahrrad entsorgt, weil ich diesen in den Fahrradkeller getan habe aber nicht mit meinen Namen gesehen. Jetzt zu meiner Frage: dürfen die mein Fahrrad einfach so wegwerfen? Das ist doch mein Eingentum und ich bin Mieter dieses Hauses. Ich hab noch mein Kassenbong und alles, kann ich mein Fahrrad zurückerstattet bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?