Wo bekommt man raus ob jemand verstorben ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Traueranzeigen in der Zeitung lesen oder bei der örtlichen Friedhofsverwaltung anrufen. Ich weiss aber nicht inwieweit der Datenschutz da greift und ob die telefonisch solche Auskünfte erteilten dürfen. Aber einen Versuch ist es wert.

Bambi1964 28.08.2013, 11:41

Richtige Vermutung. Sie dürfen natürlich KEINE telefonische Auskunft erteilen. Und persönlich auch höchstens bei Vorlage des Personalausweises UND des Familienbuches.

0
Minimilk 28.08.2013, 12:41
@Bambi1964

Manche Friedhöfe haben auch eigene Hompages. Dort stehen z.B. auch die nächsten Beerdigungen mit Terminen und Namen die in der nächsten Zeit anstehen drauf, z.B. bei der Friedhofsgemeinde Rödermark (Hessen). Probiere das doch mal aus.

0

Einwohnermeldeamt oder Standesamt vielleicht....weiß aber nicht, ob die überhaupt Auskunft geben dürfen

Erstmal macht man eine Anfrage ans Melderegister (Geht bei jedem Ortsamt, must ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen.

Wenn der nicht (mehr) gemeldet ist: Man stöbert die nächsten Angehörigen auf und fragt.

Wenn man dass nicht will und der Todeszeitpunkt weniger lang als 25 Jahre zurückliegt: Man schickt eine Anfrage an die Friedhöfe, auf denen der Mensch vermutlich begraben wurde, wenn er nicht mehr lebt.

Wenn der Tote gläubig war kann man auch in Kirchenregistern recherschieren - das ist aber mühevoll - venn der Tod lange zurückliegt aber vielleicht die einzige Möglichkeit...

Indem man dessen Familie fragt: "Sag mal, wie geht es eigentlich...?"

Was möchtest Du wissen?