Wisso schwimmt mein Schleierschwanz die ganze Zeit oben an der Wasseroberfläche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Diese Goldfischgläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 –
15 l und selbst, wenn es 20 l enthält), sind viel zu wenig für die
Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art. Für Goldfische noch weniger geeignet, da pro Goldfisch mind. 50 l Wasser benötigt werden, die Fische zwingend in einer 5 - 6er Gruppe leben müssen und daher Aquarien mit einer Größe von ca. mind. 300 l benötigt werden!

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein
ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht
stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende
Menge an Bodengrund einbringen, das ist sehr schlecht für das biologische Gleichgewicht.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische
finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz -Stress
pur!!

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist
meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das
Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes
Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine
total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig
orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der

Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2 des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann Sauerstoffmangel sein,setze die Pumpe mal so ein das der Ausfluss dicht unter der Wasseroberfläche ist und Bewegung in die Oberfläche kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm da noch keiner geschrieben hat was jetzt die erste Maßnahme ist mache ich das mal.

Nimm den fisch und bring Ihn zurück wo du Ihn her hast und zwar sofort Heute Morgen!

Wenn du nach diesem Griff ins Klo trotzdem Interesse an der Aquaristik hast dann mach dich bitte erst schlau. Hilfreich ist dann immer eine Stichwortsuche auf Google. 

Fische sind auch Haustiere. Bei einem Hund überlegst du auch erst: Habe ich zeit für Ihn? Kann ich Ihm die Umgebung bieten die er braucht? Was kostet der Unterhalt? etc.

Viel Glück weiterhin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...ein großes rundes Glas...

Das wird landläufig als Tierquälerei bezeichnet. Sei mir nicht böse. Ist einfach so. Wenn Du Fische halten willst, dann in einem Aquarium, so der Fisch weiß, wo vorne und hinten, links und rechts ist... Daß der in Deinem Behälter orientierungslos herumtorkelt, wundert niemanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?