Wiso finden im Kindheitsalter Jungen Mädchen doof und so?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, dass liegt auch daran, dass Jungs schon früh beigebracht bekommen (auch wenn das oft eher unterschwellig passiert) das "Mädchensachen" einfach peinlich sind. Wenn ein Junge mit einem Puppenwagen über die Straße geht, ist es ganz sicher das mindestens Einer ihn komisch anguckt. Andere Jungen würden ihn sogar auslachen dafür. Und da nichts mädchenmäßiger ist als ein Mädchen selbst, ist es erstmal einfach doof. Zumindest bis dann die Pubertät einsetzt^^. Ich hatte einen Freund als ich klein war, der dann irgendwann gehänselt wurde weil er viel mit mir rumhing, er ist deswegen wütend auf mich geworden und hat Puppengeschirr nach mir geworfen und dann nie wieder mit mir gespielt... UND: Bestes Beispiel zur Unterstützung meiner Theorie ist der Kommentar von Annemaus85 "... und dämlich Spiele spielen, wie z.B. mit Puppen"!!!

Weil sie total anders sind und dämliche Spiele spielen, wie z.B. mit Puppen. Und alle außer Mami, Papi oder die Geschwister zu küssen findet man halt als Kind doof. Wieso sollte man jemand fremden küssen?

weil jungs und mädchen verschiedene interessen haben. während jungs mit autos spielen, spielen mädchen halt lieber mutter, vater, kind oder so, deshalb finden sie das andere komisch und damit "doof". später haben wir natürlich immer noch andere interessen, aber ich denke, dank sexualdrang legt sich das ganze. aber natürlich gibt es ausnahmen. ich war zb immer lieber mit jungs befreudet (hab aber auch gerne prinzessin gespielt) =)

Was möchtest Du wissen?