Wiso bewegt sich der Kaffee in der Tasse beim drehen der Tasse nicht mit?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Der Kaffee ist eine Flüssigkeit, seine Moleküle haben natürlich die entsprechenden Eigenschaften. Sie sind relativ frei beweglich und folgen dem Trägheitsgesetz.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Das nennt sich Suprafluidität.

Bei Rotation des Behälters dreht sich die Flüssigkeit nicht als Ganzes mit. Bei sehr langsamer Rotation bleibt sie einfach stehen; bei schnellerer Rotation bilden sich quantisierte mechanische Wirbel (ähnlich den magnetischen Flusswirbeln im Supraleiter oder Wirbeln in der Badewanne). Diese ordnen sich bei ausreichend hoher Wirbeldichte in einem regelmäßigen hexagonalen Gitter an. http://de.wikipedia.org/wiki/Suprafluidit%C3%A4t

Ich glaube nicht, dass die Kaffee-Temperatur den Lambdapunkt unterschritten hat.

0

massenträgheitsmoment vom kaffee wird durch reibung der flüssigkeit mit dem porzellan nicht überwunden

Ist halt Physik, jede Flüssigkeit in einem Behälter bewegt sich Aufgrund der Erdanziehungskraft nicht mit.

falsche Antwort. Auch im Weltall gelten die Trägheitsgesetze. 6 setzen ;-)

0

wie schon gesagt das Trägheitsprinzip

der Kaffee hat von Natur aus kein Lust sich zu bewegen. Dazu muß man ihn anschubsen, z.B. durch einen Kaffeelöffel. Der Kaffee kan sich am Rand der Tasse frei bewegen, daher wirkt von hier keine Kraft. Bei einer Tasse Kleister sieht das schon anders aus. Hier wird sich der Kleister mitbewegen.

Aber nur der Kleister am Rand. Beim ganzen Eimer voll bleibt in der Mitte eine ganze Menge in Ruhe.

0
@anjanni

Ich habe geschrieben: "bei einer Tasse Kleister" ;-)

natürlich kommt es darauf an, wie dickflüssig er ist

0

Da keine Reibung dafür sorgt, daß der Kaffee mitmuß, kommt voll die Trägheit der Flüssigkeit zum Tragen.

klarer fall, der kaffee war zu schwach zum drehen

Wegen der Trägheit.

Der Kaffee ist einfach noch zu müde. Der hat noch keinen Kaffee getrunken.

:)

0

Fragen, die die Welt bewegen... ;D

Was möchtest Du wissen?