wirkt man(n) mit anzug und krawatte altmodisch?

14 Antworten

letztendlich ist entscheident, in welchen klamotten du dich wohl fühlst. allerdings kann ich mir vorstellen, dass es auch für dich flottere klamotten gibt, die du nach "ein wenig gewöhnung" gerne tragen würdest. vor gut 25 jahren habe ich mein leicht konservatives väterchen mit seinen damals ca. 58 jahren noch für jeans, kordhose und bequeme, legere hemden (und passenden anderen sachen) begeistern können. und er sah richtig flott damit aus. aber ... du musst dich wohl fühlen... also lasse dir nicht reinreden... lg.

Weißt Du was das beste ist, wenn man nur schwarze Anzüge trägt? Na? Wat is?

* * *

* * *

Na gut; Man braucht morgens nicht drüber nachzudenken, was man anziehen soll :~)))

0
@erweh

ja, das verewinfacht die bekleidungsfrage ungemein, allerdings ist das immer noch recht kostspielig... wenn man ohnehin immer das selbe anzieht, reicht - stat schwarzem anzug - auch ein schlichter kartoffelsack, den man sich günstig oder gar umsonst beim bauern holen kann. wenn es denn schwarz sein muss, kann man den ja auch einfärben... fällt man vielleicht nicht ganz so auf... lg ;-)

0

Auch Anzüge können altmodisch werden, wenn der Schnitt nicht paßt. Lass dich doch mal auf eine Stil- und Farbberatung ein. So etwas gibt es auch für Männer. Du wirst Dich wundern, wie Du mit kleinen Änderungen gleich viel modischer gekleidet erscheinst. Und das Geld ist super gut angelegt, weil Du es beim Kleidungskauf vielfach einsparst. Mann der gerne Anzüge trägt? Wo wohnst du denn?

ich versuche immer die modernsten zu tragen. Wohne in Schleswig-holstein

0
@suittom

Achte mal darauf, ob die Farben auch zu dir passen. Und dann lass die Leute reden, wenn du dich wohl fühlst. Sieht gut aus, was du trägst. Mich persönlich stört eher der Bart, aber das ist einfach meine Meinung.

0

Warum? Manchen steht das gut, und Männer, die sich kleiden wie echte Herren, sind eh am Aussterben. Altmodisch mag es sein, aber nicht so wie Korsett und Reifrock...

Was möchtest Du wissen?