will er nicht ein zweites mal heiraten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wozu willst Du ihn denn nochmal fragen, meinst Du es ändert etwas, dieselbe Frage mehrmals zu stellen?

An Deiner Stelle würde ich auch nicht darauf hoffen, dass er seinen Einstellung ändert - vier Jahre sind immerhin schon eine lange Zeit. Offenbar ist er mit der Situation zufrieden wie sie jetzt ist und es gibt keinen Grund, warum sich das ändern sollte.

Entweder akzeptierst Du das oder Du sagst ganz klar, dass Du andere Vorstellungen für die Zukunft hast, von der Hoffnung, dass er seine Meinung ändert, solltest Du Dich jedenfalls nicht abhängig machen. Man sollte schon übereinstimmen, was die gemeinsame Lebensplanung betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Trauschein muss man sich doch noch mehr Mühe geben :-)

Ich denke, dass er kein zweites Mal heiraten möchte und würde ihn auch nicht darauf ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man etwas wissen will, dann muss man darueber reden, denn man kann Leuten nicht in den Kopf gucken. Also Mund aufmachen und fragen.

Ansonsten: Man kann auch gluecklich sein, ohne zu heiraten. Was aber tatsaechlich seine Gruende sind, wird dir hier niemand sagen koennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?