Wildwuchs am Bauchnabelpiercing - Entfernungsmethoden

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Homöopathie oder Narbensalben helfen da gar nicht mehr! Das nennt man Carbo luxans und muss vom Arzt entfernt werden. Allerdings sollte die Narbe dann auch eine Weile nicht besonnt werden-weil dadurch Pigmentierungen entstehen können. Der Arzt oder Hautarzt wird es entweder vereisen oder mit dem Skalpell entfernen, je nachdem wieviel Gewebe sich gebildet hat. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit zum Hautarzt, der kann es entweder wegmachen oder kann Dir sagen wie Du es wegbekommst - bitte nicht selber säbeln oder ähnliches ...

und velleicht solltest du darüber nachdenken auf das Piercing in Zukunft ganz zu verzichten ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es richtiger Wildwuchs ist hilft nur eine chirugische Entfernung. (Viele verwechseln Wildfleisch mit Anschwellungen während einer Entzündung) Geh mal zum Hausarzt und lass den das beurteilen anstatt dir irgendwas in Foren beantworten zu lassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessica876
13.06.2014, 19:45

Mein Piercer (ein ziemlich kompetenter, meiner Meinung nach) hat mir gesagt, man könne das selbst machen mit verschiedenen alternativen Salben oder auch vereisen, nur möchte ich wissen, was am besten ist

0

Was möchtest Du wissen?