Wieviele rosen in einen Blumenstrauß?

8 Antworten

Unter 10 bitte ungerade Zahlen- sieht optisch einfach ausgeglichener aus. Je kleiner die Rosenblüte, um so mehr nehmen. Bei großblumigen Sorten reichen schon 5 bis 7 Stück. Manchmal sehen sogar 3 perfekte großblütige Rosen mit ein paar Gräsern besser aus als 20 krüppelige "Kaufhallen-Rosen". Geh in ein Blumengeschäft, und entscheide dich dann dort spontan. Der Beschenkte wird dem Strauß - egal wieviele Rosen du nimmst- ansehen, dass du dir Gedanken gemacht hast, und du wirst damit immer ganz sicher Freude bereiten.

Das kommt ganz darauf an, was Du damit sagen willst und um welche Rose es sich handelt. Moosröschen werden gern mit Schleierkraut gebunden.  

Es gehen aber auch alle anderen farblich passenden. Das ist reine Geschmacksache.Da würde ich mich auch im Geschäft beraten lassen. Als kleinen Tipp: wähle am besten Blumen, von denen noch viele da sind. Wenige sind oft schon ältere Reste, die nicht immer so lange halten. 

Man kann sogar eine einzelne Rose mit Grün wunderschön binden. 

Meist nimmt man eine ungerade Zahl...ist aber auch nicht zwingend. 

Ungerade Zahlen sehen am Besten aus. Ben Strauß am Besten mit Gräsern und ähnlichem in verschiedenen Längen dekorieren. Einfach den Floristen des Vertrauens fragen, die wissen da am Besten bescheid

Ja eine undgerade Stückzahl ist wichtig, damit es nicht so abgezählt aussieht.

ich denke je nach Anlass zwischen 5 und 19 Stück

Rosen immer ungerade Stückzahl. Also dann lieber 9 oder 11. 

Warum? Keine Ahnung. Oma hat das schon gesagt.

:-)

Was möchtest Du wissen?