Wieviele Protonen / Neutronen / Elektronen enthält Wasserstoff?

2 Antworten

Subtrahiert man die Ordnungszahl von der Atommasse, so erhält man die Anzahl der Neutronen im Kern

Wasserstoff hat die Ordnungszahl 1 und die Atommasse 1. Sprich Wasserstoff hat keine Protonen. So neben bei: Wasserstoffatome gehen eine Reaktion "untereinander" ein. Sie teilen sich praktisch beide die Elektronen durch die Überlappung. (unpolare Elektronenbindung). Schreibweise H2 (2 ist klein). Aber aufpassen. Der tiefgesetzte Index 2 wird nie verändert.

Du verwechselst Neutronen und Protonen. Ein Wasserstoffatom hat ein Elektron (negative Ladung), das um den Kern kreist und im Kern ein Proton (positive Ladung). Im Kern können zusätzlich Neutronen (ohne Ladung) sein, die nur die Masse beeinflussen (normaler Wasserstoff mit einem Neutron, schwerer Wasserstoff mit 2 Neutronen und Tritium mit 3 Neutronen). Die unterschiedlich schweren Atome nennt man Isotope. Der in der Natur vorkommende Wasserstoff hat eine bestimmte Verteilung dieser Isotope, sodass das Atomgewicht nach dem Durchschnitt bestimmt wird und deshalb kein ganzzahliger Wert ist.

Für die Kernfusion z.B. ist nur schwerer Wasserstoff geeignet. Es wird aus schwerem Wasser gewonnen, das wiederum per Zentrifuge aus gewöhnlichem Wasser herausgefiltert wird.

0

Wasserstoff hat eine Proton und ein Elektron un kein neutron. Das erste Element im PSE hat immer 1 von allem (das neutron ist hier eine ausnahme) das 2 te hat von allen 2 das 3te 3 ...

Was möchtest Du wissen?