wieviel wiederholungen sollte man bei situps machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für wirklich definierte bauchmuskeln musst du das körperfett reduzieren, das geht nur in kombination mit der passenden ernährung und ausdauersport. beim muskelaufbau ist es allgemein so, dass du die muskeln am stärksten unter hoher belastung trainierst. da man bei crunches nicht ohne weiteres das gewicht erhöht werden kann musst du eben schauen, wo du so hinkommst (dauert etwas länger). in der regel legt man die wiederholungszahl pro satz so aus, dass man 3-8 gleichlange sätze machen kann (bei hoher intensität kürzere, dafür mehr sätze, bei geringerer andersrum. bei crunches also eher 3 bis 4 sätze). bei hoher intensität wählt man die pausen etwas länger (2-3 minuten), bei geringer, wie z.b. bei crunches kürzer (30-60 sec.). am ende des letzten satzes solltest du deutlich merken, dass du etwas getan hast, die geplanten wiederholungen aber schaffen. bis man hier das richtige maß gefunden hat muss man ein paar tage ausprobieren. nach jedem training brauchen die muskeln mindestens 48h zur regeneration, warum das so ist ist weiter oben schon erklärt. zusammengefasst wäre ideal also 3 sätze mit jeweils z.b. 40 wiederholungen und 45 s pause dazwischen. das alle 2 tage. wenn sich der trainingsstand bessert steigt die zahl der wiederholungen. das ganze ehr langsam, explosive übungen würde ch am rumpf vermeiden und sind der optik wegen nicht nötig.

Am besten so viele wie man schafft und dazwischen immer ne Pause, damit die Muskeln nicht übersäuern und genug mit Sauerstoff versorgt werden. Also immer in Sätzen arbeiten, zum Beispiel 3 mal X Wiederholungen und das X immer weiter steigern. Bei mir sind es derzeit 3 mal 55 und dann nochmal 1 Satz für die linken und 1 Satz a 20 für die rechten Seitlichen-Bauchmuskeln.

Also ich an deiner Stelle würde erstmal meine Grenzen austesten. Bei mir (weiblich) lagen diese am Anfang bei 50 Stück (damals war ich 13 xD). Mittlerweilen schaff ich 50 Stück locker und habe mich auf 70 gesteigert. Dann mach ich zwischendurch Pause und mach wieder 70 Stück, und diesen Vorgang wiederhole ich beliebig oft, bis ich wieder an meine Grenzen stoße. Werden die 70 iwann auch ma zu einfach, leg ich halt wieder 10 pro Durchgang drauf^^ Am besten einfach mal ausprobieren, wie viel du im mom. höchstens schaffst^^

15 zwei Minuten Pause 3 Widerholungen
für den Anfang, später steigern

um wieviel steigern?

mfg

0
@mofafan45

wenn Du mit den 15 keine Probleme mehr hast, kannst Du um 5 steigern, dann um 1 Wiederholung steigern usw.

0

ich mach es so, (wenn ich denn mal welche mache), dass ich solange mach, bis ich nich mehr kann.. dann streck ich mich.. und dann mach ich weiter bis ich eben nichmehr kann.. -> strecken usw.

Was möchtest Du wissen?