Wieviel PS braucht ihr bei eurem Motorrad um Bei kurvigen Landstraßen Spaß zu haben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

vor allem auf engen und kurvigen Landstraßen kommt es auf das Motorrad selbst an und nicht auf dessen Leistung. Und natürlich auf den Fahrer.

Wer dort mit 48 PS nicht vorankommt, der kommt auch mit 148 PS nicht voran, weil er es entweder nicht kann, oder das falsche Motorrad dafür fährt.

Viele Grüße

Michael


Das hängt auf der Landstraße ja mal deutlich mehr vom Fahrwerk ab, möchte ich meinen. Spaß gehabt hab ich da auch schon mit weniger als 30 PS. Je weniger Leistung, desto mehr Spaß macht es zudem, die ganzen Nichtskönner mit den neuesten überzüchteten Leistungsmonstern zu demütigen, die vor einem senkrecht in den Kurven stehen.


Geht mit der 50 ps nc meiner Frau Gut, mit den 125 meiner gs und auch mit den 160 meiner mt10. Am besten ist es natürlich mit mt, aber auch die nc macht schon viel Spaß

da reichen 48 ps locker aus. können auch weniger sein wenn das motorrad hinreichend leicht ist.

aber bei dem heutigen ps-wahn unter auto-, motorradherstellern und auto- und motorradfahrern wirst du früher oder später aufrüsten wollen, allein um konkurrenzfähig zu sein, nicht nur auf engen landstrassen.

annokrat

motorcyclist235 04.07.2017, 07:46

Ganz deiner Meinung! Ich finde es fast schon erredchtecken wie alle immer er PS wollen... aber wozu? Außer schneller beschleunigen...

1

Das ist vollkommen egal, dass kommt rein auf dein fahrerisches Können und die maschine an. Eine 40 PS Suzuki DRZ 400 wird auf einer Kurvenstrecke viel mehr spaß machen, als ein 100 PS Chopper oder eine 100 S Reiseenduro. Bei wirklich engen Kurven ist das Teil auch wesentlich spaßiger, als so eine 200PS Rennsemmel wie die S1000RR.

Das hat nichts mit Leistung zu tun. Auf schönen kurvigen strecken gibt es kaum etwas, was mehr spaß als eine Supermoto macht und die aben alle nicht wahnsinnig viel leistung. Sind aber sehr leicht und wending. Auf der landstraße hat so ziemlich jedes Motorrad genug leistung um Kurven zu räubern und ml zu überholen. 

leistung ist nur durch noch mehr leistung zu ersetzen ... will meinen: spass kannst du mit 30ps haben, mehr spass mit 70, noch mehr mit 100 ... hast du dich an 100 gewöhnt, sind 120 gerade so ausreichend für noch viel mehr spass. ok, lassen wir raus und nehmen 150 ... wie du siehst, ist spass relativ.

übrigens mein kumpel fährt mich mit 95ps in grund und boden, obwohl ich mehr leistung habe. meist liegt das am fahrstil, nicht an der leistung. spass haben wir trotzdem.

Mir reichen fürs erste die 48 PS meiner Suzuki SV 650 S. Nächstes Jahr dürfte ich sie aufmachen auf 72 PS, allerdings werd ich versuchen auf einer Z750 umzusteigen wegen Rückenproblemen

Man kann auch mit einer 125ccm mit 15 PS Spaß haben. Aber um richtig aus der Kurve raus zu beschleunigen brauchst Du zumindest 35PS -  48PS. 

Mit meiner ersten machte das schon enorm viel Spaß - und die hatte gerade mal 27 PS.

Die 173 PS meines aktuellen Modells machen schon sehr viel Spaß.

Ich hab noch den guten alten A (beschränkt) mit 34 PS gemacht. Das sind zu wenig - jetzt mit den 75 ist das viel besser :D

Beim letzten Werkstattermin hatte ich eine mit 48 PS - naja, wenn es eine kleine mit wenig Gewicht ist dann ist es okay, aber man spürt halt nicht so viel Zug.

Was möchtest Du wissen?