Wieviel Prozent der Spenden kommen wirkich an?

4 Antworten

Das ist wirklich sehr unterschiedlich.Das Spendensiegel DZI z.Bsp wird bei Verwaltungskosten von bis zu 35% verliehen, auch wenn das auch laut DZI in die dritte Kategorie von sehr gut bis mäßig fällt.Gerade manche kleinen verein sind jedoch sehr idealistisch und engagiert und arbeiten ausnahmslos ehrenamtlich. Zb. der verein "Tibets Kinder im Exile.V." mit Sitz in München. Dieser verein vermittelt Patenschaften für tibetische Flüchtlingskinder, sammelt Geldspenden und organsiert Informationsveranstaltungen. mehr Infos findest du hierwww.tibets-kinder-im-exil.de

Das ist SEHR unterschiedlich. Der Prozentsatz wurde schon veröffentlicht. So gibt es Stellen, zB. das Rote Kreuz das eine eigene Verwaltung hat und die Spenden auch selber verwaltet. Andere lassen Ihre Spenden eventuell vom Roten Kreuz mit verwalten und da ist deren Prozentsatz der ankommt wesentlich höher.

In der Schweiz haben viele Organisationen wie ein Guetesiegel, da sie dieser Stelle, auch der breiten Oeffentlichkeit ihre Taetigkeit offenlegen. Wenn ich mich richtig erinnere, durfen die Unkosten nicht mehr wie 10% betragen, um das Siegel zu erhalten. Das gibt do ch eine gewisse Sicherheit.

Ganz ohne Verwaltungskosten geht es nunmal nicht! Habe bei Ausbruch des Jugoslawienkrieges beim DRK in der Auslandsabteilung gearbeitet, da haben uns die Leute die Bude eingerannt, um ihre Sachspenden aller Art loszuwerden, die dann aber bitte kostenlos vor Ort hingebeamt werden sollten - wie sollte das denn gehen?? Und was ist mit Logistik und Einkauf? Da ist es zumindest bei größeren Organisationen auch oft günstiger, einen Profi anzustellen und mit dieser Aufgabe zu betrauen, als die zusätzlichen Kosten zu tragen, die durch Fehler überforderter Ehrenamtlicher entstehen.

Was möchtest Du wissen?