Wieso wirken schüchterne Menschen eingebildet?

17 Antworten

Könnte höchstens dann so sein, wenn jemand versucht, seine Unsicherheit durch eine "hocherhobene Nase" zu überspielen. Die meisten Menschen verurteilen halt lieber, bevor sie sich lange die Mühe machen, zu verstehen.

Möglicherweise interpretieren die meisten Leute das verhalten schüchterner Menschen einfach falsch. Die halten die Unfähigkeit schüchterner Menschen, auf andere Leute zuzugehen, für Arroganz. Glauben also, dass diese schüchternen Mäuschen einfach nur nichts mit ihnen zu tun haben wollen.

Weil sie immer etwas im Abseits stehen, da sie Kontaktschwierigkeiten haben. Da denken die meisten immer, dass sie nichts mit ihnen zu tun haben wollen und werden deswegen wohl immer gleich als hochnäsig, arrogant oder auch eingebildet abgestempelt, was das ganze dann noch erschwert.

Schüchtern Menschentun sich oft schwer sich an einem Gespräch zu beteiligen und dadürch können sie den Eindrück erwecken "alles selber besser zu wissen"

schüchterne wirken nicht eingebildet sondern oftmals als introvertiert, ich glaube deine definition von schüchtern und/oder eingebildet sind falsch

Was möchtest Du wissen?