Wieso wird mir danach immer übel wenn ich Würstchen esse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Würstchen sind verschiedene Zusatzstoffe verarbeitet, um das darin enthaltene Wasser schnittfest zu machen oder um "Gammel" zu vermeiden. Im Wesentlichen handelt es sich um Sorbit und Fructose. 

Siehe dazu über google zu Unverträglichkeit.

Dieses zeug ist aber auch in Mayonaise / Ketchup.

Bemerkenswerter Weise verarbeitet gerade McDoof wenig von 

diesem Chemiezeug. Anregung : geh mal dorthin und futtere mal nen BigDreck mit Chef-Salat und Basalikum-Dressing. Verzichten auf Fanta / Sprite, nimm lieber ne "Dreckscola", da ist nur der Zuckergehalt ärgerlich.

.

Ganz einfach....weil Du offenbar diese fettigen Dinger nicht verträgst. Nicht jeder Mensch hat die gleich Verdauung und manche haben zu wenig Gallenflüssigkeit bzw auch ev. zu wenig Magensäure. Da gibt es viele Möglichkeiten. Du solltest genau darauf achten, was Du gut verträgst und den Rest einfach nicht essen.

Es KANN am Fett liegen, also an einer Fettunverträglichkeit, aber eben auch an den Zusatzstoffen aus dem Chemielabor.

0

Wenn du das schon weißt, warum isst du dann Bratwürste?

Was möchtest Du wissen?