Wieso wird Legasthenie im Abitur nicht anerkannt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um welches Bundesland geht es?

In NRW kannst du noch bis zum Abitur einen Nachteilsausgleich beantragen. Das muss dann aber vor der Einführungsphase passieren und die Lehrer müssen einen erhöhten Förderbedarf sehen.

Zu guter Letzt ist es auch nicht wahr, dass gegen eine Legasthenie nichts unternommen kann. Mit viel Training kann eine Menge erreicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
05.04.2016, 14:47

Dann aber wirklich mit ganz viel Training und wir hatten ewig lange Förderunterricht. Ich durfte jeden Tag ein Diktat schreiben da meine Eltern der Meinung waren dass ich das ja einfach auswendig lernen könnte.

Wir leben in Niedersachsen und hatten bis zur 10 diesen Ausgleich aber in der Oberstufe zählt es halt nicht mehr. Blöd wenn man dadurch seinen NC nicht schafft ...

0
Kommentar von einfachichseinn
05.04.2016, 15:31

Klar ist das viel Arbeit, aber so ist das Leben nunmal.

0

sag mal wieso wählst du eigentlich einen Deutsch LK, wenn du solche Probleme mit Deutsch hast? Es ist doch klar, dass im Deutschunterricht und vor allem im LK dir Rechtschreibung noch mehr zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
05.04.2016, 14:57

Wann habe ich gesagt das ich Deutsch LK habe? Ich muss so oder so eine Sprache belegen und bin in englisch nun mal noch schlechter was das schreiben angeht. Und Rechtschreibung zählt in jedem Fach gleich. Ja ich habe Deutsch LK, aber es geht mir auch nicht um mich sondern um meinen Kumpel. Ich hatte Glück, dass es bei mir besser geworden ist. Wenn ich genug Zeit übrig habe habe ich es meistens ohne Abzug geschafft. Mein Kumpel hat da eher Probleme und wir sind einige mit LRS im Jahrgang. Ich finde es einfach nicht fair ...

0
Kommentar von einfachichseinn
05.04.2016, 15:35

achso es geht natürlich nicht, um dich aber du heulst rum wegen deinem NC und deiner Angst 😂 und seit wann ist das Leben schon fair. Was ist mit Hans dessen Vater seit einem Autounfall im Komm liegt, er wird vermutlich auch einfach nicht klar denken können. Oder Ute deren Mutter gestorben ist. ... ich finde es wirklich gut, dass es einen Nachteilsausgleich gibt für dir komplette Sek 1, später halte ich es schlicht weh für albern, da jeder Schüler irgendwelche Schwächen hat.

0
Kommentar von einfachichseinn
07.04.2016, 00:04

mit meinen Beispiel lenoxi wollte ich nur darauf hinaus, dass auch solche Sachen oft dazu führen können, dass die Noten schlechter werden..Sorry aber so ist das Leben nunmal. Wenn du jetzt schon so abgehst, frage ich mich, wie du dem Rest deines Lebens meistern willst.

0

Mal eine ganz sachliche Antwort, die dir ja auch nicht in den Kram passt:

Legasthenie kann sehr gut therapiert werden. Die meisten Legastheniker bekommen die Diagnose zwischen der 3.-5. Klasse. Das heißt, dass sie bis zum Abitur wenigstens 8 Jahre Zeit für Therapien hatten.

Wer diese Zeit nicht effektiv nutzt, das heißt auch wirklich eine Therapie machen und nicht nur zum Förderunterricht der Schule gehen, der ist im Endeffekt selber schuld an seinem Misserfolg.

PS: bei wirklich schlimmer Legasthenie ist es sogar in Niedersachsen noch möglich einen Nachteilsausgleich zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
07.04.2016, 00:27

Doch, diese Antwort ist wesentlich nützlicher als irgendwelche Vorwürfe. Ich kann es meinem Kumpel nochmal vorschlagen, aber ich glaube nicht, dass es was bringt. Wir hatten immer viel Förderunterricht und haben sehr viel probiert. Das ist alles abhängig von dem Zeitpunkt der Diagnose und der Schwere der Schwäche. 

Ich glaube aber, dass er sich so anstrengen muss. Unsere Schule erkennt das leider nicht an. Wir können uns schon glücklich schätzen, bis zur 10 einen Ausgleich bekommen zu haben. Bei meinem Bruder auf der Schule wird es gar nicht erst in Erwägung gezogen. Aber da bekommt man auch mit 1 und 2 schriftlich eine 3 oder teilweise sogar 4 auf dem Zeugnis. 

Naja auch jeden Fall danke für deine sachliche Meinung, auch wenn unsere Meinungen im Punkt der Therapie etwas auseinandergehen. 

0

Alle müssen gleich behandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
04.04.2016, 23:59

Das bringt mir jetzt total viel. Außerdem hat das nichts mit schlecht zu tun, du bist ja sicherlich auch nicht in allen Fächern in der Schule perfekt (gewesen).

0
Kommentar von MonaLisa98
05.04.2016, 00:12

Danke, dass du deine Antwort nochmal verändert hast. Trotzdem sind ja nicht alle gleich. Mein Kumpel hat einen Nachteil für den er nichts kann und der absolut nichts mit seiner Intelligenz zutun hat, aber seine Abinote runterzieht. 

0

In welcher Welt lebst du, dass du denkst, dass auf einen Diabetiker im Abitur Rücksicht genommen wird?

Glaubst du wirklich jemand mit Diabetes bekommst extra Zeit?

Aber zu deiner Frage: Legasthenie ist sehr gut behandelbar. Bis zum. Abi in der 12 Klasse hattest du wenigstens 9 Jahre Zeit etwas dagegen zu unternehmen.
Ich kenne einige Legastheniker, die mittlerweile im Studium sind und auch ohne Nachteilsausgleich ein super Abi abgelegt haben.

Was denkst du ist mit all den Schülern, die andere Probleme haben?

Eine sehr gute Freundin hat vor einem Jahr ihr Abitur abgelegt. Als sie auf das Gymnasium kam, wäre sie bei nahe wieder direkt von der Schule geflogen, weil sie überhaupt nicht Rechtschreiben konnte, dazu hat sie ADHS. Tja sie hat sich durchgebissen. Sie hatte nie einen Nachteilsausgleich. Lebte lange Zeit mit einer 4 in Deutsch. Irgendwann wurde daraus eine zwei. Im Abitur war schließlich nicht mehr zu erkennen, dass sie all diese Probleme hatte. Sie hat ein Abitur mit einer 1 vorne erreicht.

Ihre Schulzeit war geprägt von Mobbing und falscher Vorwürfe von Lehrern. Sie hat aber nie so rum geheult,wie du es hier tust.

Jeder Mensch trägt sein eigenes Päckchen mit sich rum.

Dein Sitznachbar verbaut vielleicht jede Klausur weil er Enorme Prüfungsangst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
06.04.2016, 23:08

Zuerst einmal bekommen bei uns zwei Schüler mehr Zeit wegen Diabetes und bei den anderen weiß ich es nicht. 

Natürlich hat jeder sein Päckchen zu tragen. Ich mache mir auch in erster Linie nicht die größten Sorgen um mein Abitur, sondern um das meines Kumpels. Ich weiß nicht wie ich es geschafft habe, aber wenn ich einen guten Tag habe, dann passt das mit der Rechtschreibung bei mir. Mein Kumpel hat wirklich viel getan um sich zu verbessern, ebenso wie mein kleiner Bruder. Beiden sagte man immer wieder, sie würden keinen Förderunterricht brauchen, aber im Diktat sollten sie ruhig weiter eine 6 schreiben usw. 

Dazu das ich rum heule, sry aber das denke ich nicht. Ich hatte gehofft hier eine verständliche Antwort zu bekommen, weil mich das Thema sehr beschäftigt, eben weil einem das Leben nicht einfach gemacht wird. Es regt mich auf, dass es keinen Ausgleich gibt, aber ich wollte es einfach nur verstehen. Legasthenie ist eine nachweisbare Schwäche und nochmal eine ganz andere Sache als Angstzustände. Ich wollte einfach nur eine Erklärung haben und habe wirklich keine Lust mir Vorwürfe anzuhören oder ein schlechtes Gewissen eingeredet zu bekommen. 

Es tut mir leid für deine Freundin und ich bewundere sie für das, was sie geschafft hat. Ich weiß sehr gut, das es schwer ist. Aber darum ging es mir gerade einfach mal nicht. 

0

Du lässt es dir durch ärztliches und schulärztliches Gutachten bestätigen und erhältst in Schulaufgaben und im Abitur einen Leistungsausgleich, also angemessen längere Arbeitszeit.

So war es jedenfalls bis vor 7 Jahren in Bayern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa98
05.04.2016, 14:48

Das hatten wir bis zur 10 aber in der Oberstufe ist es nicht erlaubt 

0

Was möchtest Du wissen?