Wieso wird der Koran nicht in andere Sprachen übersetzt.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine wirkliche Übersetzung des Korans gilt in der traditionellen islamischen Theologie als unmöglich, da jede Übersetzung zugleich eine Interpretation beinhaltet. Daher wird das Studium des Korans im arabischen Originaltext empfohlen. Einige Sufis zum Beispiel glauben, es sei segensreicher, sich die arabischen Buchstaben eines Korantextes anzuschauen, auch wenn man kein Arabisch versteht, als eine schlechte Übersetzung zu lesen.

Wikipedia

@ Nach dieser Vorstellung dürfte man dann kein einziges Buch von einer Sprache in die andere übersetzen. Deshalb muss auch ein guter Übersetzer in in jener(n) Sprache(n) vertraut sein, um die Gedanken der einen Sprache in die andere richtig zu übersetzen. D.h. dass er sie auch sinngemäß übertragen kann.

0

@ Es würde mich interessieren was daran segensreich sein soll nur Buchstaben anzusehen ohne ihren Sinn zu verstehen? Denn ohne Verständnis gibt es auch keine Erkenntnis!

0

Er wird es, jedoch wird dies von vielen Moslems nicht akzeptiert, denn der Koran besitzt viele Andeutungen und Vergleiche, die sich nicht übersetzten lassen. Z.B. gibt es da diese bestimmte Anzahl von Worten auf einer ganz bestimmten Anzahl von Seiten, woraus bestimmte Aussagen abgeleitet werden.

Also ich bin zwar kein Moslem aber so wie ich das mitbekommen habe aus einem einfachem Grund. Deren Gott will den ungläubigen nicht in ihrem Buch Lesen lassen. Nur diejenigen die sich die Sprache aneignen soll es Möglich sein. Damit nicht jeder die Heilige Schrift lesen kann. So muss z.b. auch ein gläubiger Moslem aus Deutschland erst die Sprache lernen.

@odatas: "deren" Gott ist derselbe wie der Gott der Christen und Juden, es gibt ja nur einen! Und NEIN, JEDER Mensch darf den Koran lesen. Bitte urteile nicht über Dinge von denen Du anscheinend keine Ahnung hast

0
@user282h7

Ich kann nur Sagen was man mir gesagt hatt. Hab ich so von nem Moslem gehört. Wenn das Falsch ist tut es mir Leid. Und die Moslems denken nicht das deren Gott der gleiche wie von den Christen ist...Das weiß ich aber genau.

0
@Odatas

drum prüfe was Du hörst. Muslime wissen, dass es nur einen Gott gibt.

0

Totaler Blötsinn der Kuran ist nicht nur für Muslime der Kuran ist für alle Menschen gedacht darum gibt es auch in anderen sprachen damit die Mensche es verstähen und keine ausreden haben den Kuran nicht zu verstehen WEIL ER NUR AUF ARABISCH IST.In original gibt es den natürlich auf Arabisch

0

Es gibt natürlich Übersetzungen. Aber ebenso "natürlich" wird allen Übersetzungen gerne unterstellt, dass sie die "wahre Bedeutung" nicht ermessen können...

Was, nebenbei bemerkt, nicht gerade zur Völkerverständigung beiträgt.

0

es wird natürlich übersetzt aber koran bleibt original und wird deswegen auf arabisch gelesen aber wer nicht arabisch versteht soll des auf eigene sprache zum verstehen durchlesen

Was möchtest Du wissen?