Wieso werden Gänseblümchen eigentlich rosa?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es muss nicht unbedingt einen Zweck haben. Manche Farbstoffe verändern bei minimaler Änderung z.B. des Säurewerts der Blätter ihre Farbe erheblich. Auch könnte tagsüber das Licht die rötliche Farbe abbauen. Es gibt Blüten, die durch eine Farbänderung ihren Bestäubern signalisieren, in welcher Phase sie sich gerade befinden. Gänseblümchen machen das wohl nicht. Sie haben nur bunte Träume.

Vielleicht hat die Sorte 'Rob Roy' da ihre Finger mit im Spiel?!

'Mittags, wenn sie ganz geöffnet sind, sind die ja immer weiß, aber abends...'

das stimmt so nicht, von unten haben sie auch tagsüber rosa Spitzen http://trimr.de/Xg1-.-

wenn die gänseblümchen mittags ganz offen sind, rupf mal eins aus und dreh es rum... die sind fast immer ein bisschen rosa.....

Das muss ich mir morgen gleich mal angucken.Hab ich bisher nicht wahrgenommen!Schöne,phantasievolle Frage,die Raum lässt für Spekulationen.

Auch wenn ich grad' keine parat hab'! :)

Von oben gesehen sind die Gänseblümchen weiß.

Abends oder auch bei schlechtem Wetter klappen sie dann ihre Blütenblätter über´m Kopf zusammen und dann sieht man die Unterseite - die ist rosa.

Sieht so aus als wenn sie lieber schlummern wenn die Sonne weg ist ,)

Was möchtest Du wissen?