Du willst ein Tier, mit dem Du kuscheln kannst, das nicht viel kostet, so lange es "lebt", das seelenruhig auf deinem Bett auf Dich wartet, bis Du heimkommst und nicht viel "Auslauf" benötigt? Ich würde Dir diesen süßen Kerl empfehlen: 

http://image.windeln.de/windeln/71320/4001505111471\_detail\_l\_0.jpg

Der haart nicht, löst keine Allergien aus und ist so pflegeleicht, dass er eine Reinigung in der Waschmaschine schadlos überlebt. Er heißt übrigens Fynn und man kann ihn sogar mit in den Urlaub nehmen :-)

...zur Antwort

Kind in KiTa? Einfach wieder rausnehmen? oder lassen...

Ich bin mir sicher, dass manche Muttis meinen Text lesen und sich fragen weshalb ich mir nicht einfach meine Informationen aus dem Netz suche.. Aber mir sind persönliche Erfahrungen in dem Punkt wertvoll.

Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt geworden. Sie ist ein normal entwickeltes Kind. Plappert viel und macht oft rasante Sprünge mit der Entwicklung (kann selbstständig & "sauber" essen, kann alle Farben auswendig und Gesichter malen. Allerdings ist sie noch nicht ganz trocken! das nur als ein paar Infos...)

Mein Mann ist Vollzeit arbeiten und wir haben zum Glück genug Geld, dass ich mir erlauben kann noch ein Jahr mit dem Kind Zuhause zu bleiben. Ich schmeiße dann hier den Haushalt, koche immer frisch und erledige Termine. Dieses Leben gefällt mir sehr. ich bin gerne Mutter & "voll" für mein Kind da.

Ich bekomme nun aber leider Zweifel an der ganzen Sache da alle ältere Verwandtschaft von uns (50+) der Meinung sind, dass die Kleine in die KiTa sollte. Wenn man nach konkrete Gründe fragt kommt "weil man das so macht". Oder: "Kinder gehören eben zu Kindern". Ich lasse mir leider schnell Druck von aussen machen. Jedoch steht mein Mann zum Glück komplett hinter mir und fenießt die Situation von uns allen.

Meine Idee war nun (weil es meiner Kleinen ja gefallen könnte ): das ich sie Vormittags in die KiTa bringe. Und falls es dort Probleme (im weitesten Sinne gibt) ich sie halt dort "abmelde" und nicht mehr hinbringe. (oder wie läuft so was? geht man einen Vertrag o.ä ein? sry für die doofen Fragen)

Ich mache mir jetzt aber Gedanken, dass es ihr dort in der KiTa evtl nicht gefallen könnte. Oder das sie dort womöglich geärgert wird (weil sie eben noch nicht ganz trocken ist). Ich kann mich noch gut an meine Kindergartenzeit erinnern und weiß das es mir gar nicht gefiel. Meine Mutter konnte damals aber nicht anders, als mich dort hin zu geben.

Hab auch schon komische Geschichten gehört & gelesen von Kindern die in KiTas zu Tode gekommen sind (mit Kapuze am Zaun aufgehangen) oder die Betreuerinnen handgreiflich etc (ich weiß, bestimmt Aussnahmen). Aber mein Kind MUSS ja eigtl noch gar nicht dort hin.

Bin nun im Zwiespalt. Wäre über nettgemeinte Antworten und jede Form von Ratschlägen dankbar.

...zur Frage

Warte doch einfach noch bis zum Herbst, dann ist deine Kleine bestimmt „trocken“ und Du musst Dir diesbezüglich keine Sorgen mehr machen. Mit drei Jahren sollte sie schon regelmäßig mit gleichaltrigen oder etwas älteren Kindern zusammen sein. Sie lernt dadurch positives Sozialverhalten wie etwas Abgeben und Teilen, zurückstecken, wenn es angebracht ist oder auch sich durchzusetzen.

Oft entstehen im Kindergarten stabile Freundschaften, die bis ins Erwachsenenalter andauern können. Sie lernt also bereits Beziehungen aufzubauen, was für das spätere Leben gut und vorteilhaft ist. Es reicht, wenn sie anfangs nur vormittags in die KiTa geht, dann hast Du sie nachmittags für Dich ganz allein und kannst dann entspannt mit ihr etwas unternehmen.

Kinder lernen von Kindern. Sie lernen Toleranz und kooperatives Verhalten, sie entwickeln mehr Selbstvertrauen und entsprechend auch mehr Verantwortungsbewusstsein gegenüber anderen. Das alles kannst Du ihr beim besten Willen nicht alleine beibringen.

Du musst etwas Geduld haben und Deine Tochter nicht gleich wieder abmelden, wenn die ersten Tage nicht so verlaufen, wie Du Dir das vorgestellt hast ( das eine oder andere Tränchen kann da schon mal fließen ). Ansonsten läufst Du Gefahr, dass Dein Kind konfliktscheu wird, sich neue Aufgaben nicht zutraut oder gar widersetzt und/oder immer den unteren Weg gehen wird, um Streit zu vermeiden.

Ich glaube nicht, dass Du das willst.

...zur Antwort

Ich kenne das so mit Durst. Du sollst trinken, bevor Du Durst bekommst.

Mit Hunger kenne ich es nur so und halte mich auch daran: nur essen, wenn man hungrig ist und dann vernünftig satt essen. 

Wenn der kleine Hunger kommt - das ist dann meistens einfach nur Appetit auf irgend etwas Ungesundes - stets ignorieren. Denn durch diese kleinen Zwischenmahlzeiten nimmt man zu. 

...zur Antwort

Sehr schöne Frage, über die ich noch nie richtig nachgedacht habe. Ich beschreibe einfach mal, was ich persönlich als „ zeitlos “ betrachte:

Als zeitlos stufe ich Dinge ein, die ich als Kind, als Erwachsener und auch noch im fortgeschrittenem Alter mag oder modemäßig tragen kann. Zeitlos sind für mich z.B. Jeans, auch wenn der Style und die Farben sich im Laufe der Zeit ändern. Ich liebe die klassische Blue-Jeans und glaube, ich werde sie auch noch tragen, wenn ich 80 Jahre alt bin :-)

Bei Möbeln finde ich das Wort „ zeitlos “ aus meiner Sicht eher unangebracht, zumindest was die alten Eichenmöbel betrifft. Nicht jeder schwärmt für Barockmöbel wie „ Gelsenkirchener Barock “ ;-). Für mich sind da eher schlichte und einfache Möbelstücke ohne viel Tand und Geschnörkel zeitlos. Auch in Puncto Porzellan finde ich einfache Formen ohne Verzierungen, Blümchen und Goldrand stilvoller als bspw. Sammeltassen. Aber wie gesagt, das ist Geschmacksache.

Auch Mozart, Beethoven und Vivaldi ( um nur einige zu nennen ), zählen für mich zu den zeitlosen Komponisten, deren klassischen Werke wirklich schon Jahrhunderte überlebt haben und immer noch „ en vogue “ sind. Zeitlos sind für mich auch einige Künstler wie Elvis Presley, ABBA, Udo Jürgens oder Zeitgenossen wie Loriot und Kishon.

Unter zeitlosen Filmen verstehe ich sämtliche amerikanischen Hitchcock-Filme, die mich immer wieder von Neuem begeistern, allesamt sehenswerte Filme und aus der Filmgeschichte nicht wegzudenken. Ich glaube, die werden nie unmodern oder altbacken rüberkommen.

Der alte “ Brezel-Käfer “ von VW ( der mit dem geteilten Rückfenster ), leider fast schon ausgestorben, ist geradezu ein Parade-Beispiel für zeitlose Automobile: https://c1.staticflickr.com/7/6070/6123102836_259416cfec_z.jpg
und immer noch ein “ Zugpferd “ bei jedem Oldtimer-Treffen.

Wenn ich richtig darüber nachdenke, würden mir noch viel mehr Dinge einfallen ( Spielzeug: Lego, Steifftiere usw. ) Ich denke aber, jeder definiert „ zeitlos “ für sich selbst anders, auf seine eigene Art, also individuell.

...zur Antwort

Schätzelein ... das brauchst Du auch nicht :-)

Deine Mutter will Dir nur ein wenig Druck machen, damit Du mal aus dem Quark kommst und Deine wenigen Pflichten erfüllst, die Du hast. Ist doch eigentlich selbstverständlich, dass man sein eigenes Zimmer aufräumt und in Ordnung hält !

Wenn Du jedes Mal das, was Du nicht mehr brauchst, wegräumst, ist Dein Zimmer im Handumdrehen immer aufgeräumt. Das kann man sich angewöhnen und dazu benötigst Du täglich nur ein paar Minuten.

Überrasch doch Deine Mutter einfach mal ohne Aufforderung mit einem super aufgeräumten und sauberen Zimmer, dann darfst Du bestimmt auch über‘s Wochenende weg und bei Freundinnen übernachten.

Ist das ein überlegenswerter Vorschlag ? ;-)

...zur Antwort

Mein letzter Geburtstag Ende 2014 war mein bisher schönster Geburtstag.

Mein Sohn und meine Schwiegertochter kamen zwar spät zum Geburtstagskaffee, aber nicht zu spät.

Sie übergaben mir ein Geschenk mit einem Briefumschlag. Auf einer wunderschönen, handgemalten Karte stand: Was schenkt man einer Mamamia, die schon alles hat?

Und auf der Rückseite war zu lesen: Zum Beispiel ein Enkelkind!

Das war bisher mein schönster Geburtstag ... weil ... das ist nämlich mein erstes Enkelkind ganz stolz bin

...zur Antwort

Das Wichtigste ist, dass mir der Friseur zuhört, mich berät und wir dann gemeinsam zu einem Ergebnis kommen, wie meine Frisur letztendlich aussehen sollte. Er darf nicht einfach das umsetzen, was er für richtig hält und von dem er meint, dass es mir am besten steht. Schließlich muss ich bis zum nächsten Friseurbesuch mit meiner Frisur allein klar kommen.

Viele Friseure (die meisten) schneiden, dauerwellen und färben die Haare so, wie sie wollen, wie es ihnen ins Konzept passt und womit sie evtl. auch finanzielle Vorteile rausschlagen können. Oftmals wollen sie, bevor man den Salon verlässt - und das hasse ich am meisten - noch ihre teuren Haarpflege-Produkte an den Mann bzw. an die Frau bringen. Diese Marken-Produkte sind meistens im Internet viel preiswerter zu bekommen als im Friseursalon. Das ist meine jahrelange Erfahrung und ich hasse aus diesem Grund Friseurbesuche wie die Pest!

BTW ... jeder Figaro bekommt von mir eine zweite Chance, wenn die Frisur beim ersten Mal auf Anhieb nicht so wird, wie ich sie mir vorgestellt habe.

Die beste Werbung ist übrigens die von-Mund-zu-Mund-Werbung :-)

...zur Antwort

Erwürg sie doch nicht gleich ! ;-))

Falls Du größer bist als sie, kannst Du auch mit einer Hand ihr Kinn etwas zu Dir anheben und mit der anderen Hand ihren Nacken sanft umschließen, es gibt da keine Regeln.

Aber besser ist das schon, dass Du Deine Hände nicht auf ihren Brüsten oder dem Hinterteil platzierst ;-)

...zur Antwort

Setz doch bitte Deine Freundschaft wegen dieses Mädels nicht aufs Spiel.

So wie sie ihren jetzigen Freund abservieren will, so wird sie es in Kürze mit Dir machen. Dann bist Du beide los, den guten Freund und die SchIampe !

...zur Antwort

Egal, welchen Bezug Du nimmst, die Katzen werden ihn in kürzester Zeit ruinieren ;-).

Ich rate Dir zu einem großen Überwurf oder einer großen Decke für Dein neues Sofa. Vorteil: sie sind waschbar und Du kannst sie bei Bedarf entfernen.

...zur Antwort

Warum um alles in der Welt willst Du Dich mästen und täglich 5.300 Kcal zu Dir nehmen? Ich glaube nicht, dass das gesund ist, solche Mengen zu verzehren. Kannst Du nicht auf hochkalorische Trinknahrung zurückgreifen? Zum Beispiel 'Fresubin'? Da gibt es sechs verschiedene Geschmacksrichtungen.
Schau mal bei Amazon: http://snipurl.com/2856jrt

...zur Antwort

'In den USA ist Anais Fournier im Dezember 2011 gestorben. Todesursache: Herzstillstand nach einer Koffeinvergiftung. Sie hatte 1,5 Liter eines Energy-Drinks konsumiert. Insgesamt sollen innerhalb der letzten Jahre fünf Jugendliche nach dem Genuss von Energy-Drinks gestorben sein.
Die Gefahr lauert vor allem, wenn hintereinander mehrere Dosen getrunken werden.'

Quelle: http://www.medizinauskunft.de/artikel/gesund/Tipps/energy_drinks_26_10_12.php

Noch Fragen ?

...zur Antwort

Keine Sorge, innerhalb von 24 Stunden nach der Reaktivierung sind die Zahlen wieder vollständig hergestellt. Falls nicht, wende Dich bitte an den Support: https://support.twitter.com/forms

...zur Antwort

Ich bin davon überzeugt, dass unsere sexuelle Orientierung bereits im Mutterleib festgelegt wurde, also angeboren ist.

'Homosexuelle Männer haben Hirne, die denen von Frauen ähneln – und umgekehrt. Forscher schließen daraus, dass die sexuelle Orientierung biologisch angelegt und nicht erlernt ist.
Unklar sei aber nach wie vor, ob die Veranlagung genetisch bedingt ist oder durch bestimmte Hormonspiegel während der Schwangerschaft geprägt wird, beispielsweise durch hohe Testosteronwerte.'

Der obige Text wurde aus folgendem Link kopiert: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/hirnforschung-von-geburt-an-schwul_aid_311720.html

...zur Antwort

Deine Frage kann man so nicht beantworten, der BMI für Kinder und Jugendliche hängt auch von der Größe ab. Nicht jedes 16jährige Mädel ist z.B. 1,70 m groß !

Für Kinder erfolgt die Berechnung des Body-Mass-Index (BMI) anders als die Berechnung des Body-Mass-Index (BMI) bei Erwachsenen. Dies liegt daran, dass Kinder ständig wachsen und sich die Körperfettmasse in den verschiedenen Wachstumsphasen sehr unterschiedlich entwickelt. Dies wird bei der Berechnung des Body-Mass-Index (BMI) für Kinder berücksichtigt.

Entnommen dem Link http://www.familie.de/kind/bmi-rechner-fuer-kinder/

...zur Antwort

Ich würde versuchen, den Konsum einzuschränken, Nutella enthält definitiv zu viel Zucker und zu viel Fett, ist also sehr ungesund !
http://das-ist-drin.de/Ferrero-Nutella-400-g--1054/
Schmier einfach dünner aufs hoffentlich gesunde Brot (Vollkornbrot, Vollkornbrötchen, Körnerbrot etc.)

...zur Antwort

Ganz ehrlich, ich finde 'Cunnilingus und Fellatio' mindestens genau so intim, sinnlich und innig wie den eigentlichen Akt der Liebe http://tinyurl.com/4z48nw

Dazu bedarf es absolutes Vertrauen. Und so lange das noch nicht da ist, würde ich mich als Mädchen bzw. Frau erst einmal zurückhalten !

...zur Antwort

ONS ? One Night Stand ! Lasse es dabei, einmal und Schluss ;-)

...zur Antwort