Welches Haustier passt zu mir: Pflegeleicht, Kostengünstig und Knuddelig?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du willst ein Tier, mit dem Du kuscheln kannst, das nicht viel kostet, so lange es "lebt", das seelenruhig auf deinem Bett auf Dich wartet, bis Du heimkommst und nicht viel "Auslauf" benötigt? Ich würde Dir diesen süßen Kerl empfehlen: 

http://image.windeln.de/windeln/71320/4001505111471_detail_l_0.jpg

Der haart nicht, löst keine Allergien aus und ist so pflegeleicht, dass er eine Reinigung in der Waschmaschine schadlos überlebt. Er heißt übrigens Fynn und man kann ihn sogar mit in den Urlaub nehmen :-)

1) "man müsste es anfassen können und damit kuscheln können"
Nager sind im Prinzip alle raus. Ich bin zwar kein Spezialist was Degus, Ratten etc. angeht, aber auch die wollen mit Sicherheit nicht andauernd angefasst und geknuddelt werden. [Wenn ich falsch liegen sollte, verbessert mich bitte]

2) "müsste leicht zu pflegen sein (müsste auch ertragen können, wenn man lange arbeitet und wenn man nicht jeden Tag damit spazieren kann)"
Hund raus und ich vermute Katze auch, da die auch ein bisschen "Arbeit" machen. Na ja, und so wie fast alle anderen Tiere auch...

3) "darf nicht zu viel kosten (Nahrung/Tierarzt)"
Alle Haustiere können teuer werden. Außer vielleicht Fische - die kleinen, meine ich damit. Keine Kois oder so.  

4) "dürfte gerne etwas länger leben, weil ich traurig werde, wenn er stirbt"
Langlebig sind Schildkröten. Hamster hingegen sind auch raus.

5) "muss nicht viel Bewegung haben / es gibt Tage wo ich eben nicht spazieren gehen kann"
Schildkröten. Fische.

Un du möchtest keine: Schlangen, Reptilien, Hamster, Katzen & Hunde.

Du stellst ganz schön viele Kriterien und schließt so ziemlich alle Tiere aus.

Übrig bleibt eigentlich nichts. Mit dem "Kuscheln"-Ding sind schon ganz viele weg. Hund und Katze wären da eher was, aber die willst du ja nicht.
Mit Nagern könnte man theoretisch auch "kuscheln", allerdings wäre das nicht sehr rücksichtsvoll auf die Tiere (da die das öfter nicht wollen/möchten).

Vögel gäbe es noch, aber auch die wären nicht zum kuscheln geeignet.

Ratten...? Wie gesagt, ich bin da kein Experte, aber ich schätze Ratten wollen auch nicht ständig "bekuschelt" werden. Sicher bestätigt wieder die Ausnahme die Regel, doch ich finde, das sind weder Spielzeuge noch Kuscheltiere.

Überdenk vielleicht noch mal deine Kriterien...dann lässt sich sicher eins finden. Oder du nimmst die zwei Ratten, vielleicht erwischst du ja kuschelbedürftige...? Wenn du sie dann auch noch zahm bekommst, kann das sogar evtl. gehen. Trotzdem musst du, wie gesagt, auch für die evtl. zurückstecken.

Grüße, Haru

Ich empfehle dir Kuscheltiere. Egal was du für ein Tier nimmst, jedes Tier braucht Zeit, Pflege, Tierarztkosten die können bei Kleintieren auch sehr teuer werden. Kuscheln/Streicheln geht höchstens mitnem Hund oder Katze. 

Kuscheltiere sind Lebewesen, Du meinst bestimmt ein Stofftier?!

0

Ich habe 2 Ratten und kann dir deswegen einiges über sie erzählen.. sind auch nicht meine ersten.

wenn du kuscheltiere suchst, bist du bei Ratten falsch! Meine haben sich noch nie gerne anfassen lasswn. Sie sind zwar zahm, aber kuscheln ist nicht drin! Auch sie brauchen relativ viel Bewegung und täglichen freilauf (auch bei großem käfig!) . Außerdem leben sie nixht sehr lange, da sie oftmals an Tumoren erkranken und die benötigte op ist nicht sehr günstig. Außerdem sind Ratten dämmerungsaktiv

Ich denke da an die beruehmten Steifftierchen. Da passen wirklich alle deine Kriterien, sodass du damit sicherlich gluecklich werden kannst.

Also bei den ganzen Kriterien die du hast empfehle ich dir n Fisch! Jedes Tier brauch Pflege und Aufmerksamkeit und viel Zeit o.O  

Du bist (noch) weit davon entfernt ein geeigneter tierhalter zu sein.
Das Tier welches du scheinbar suchst gibt es leider nicht tut mir leid

Doch, gibt es: ein Stofftier!

1

Eine Vogelspinne wäre doch schön.

Du kannst Sie streicheln ( Vogelspinnen sind angenehm weich)

Sie sind relativ billig und auch der Unterhalt ist güstig ( alle paar Tage mal eine Jungmaus fürn Euro, die Sie dann lähmt und aussaugt).

Sie brauch kein Auslauf und stellen keine Ansprüche (Häuten tun Sie sich selber; Du brauchst kaum was tun)

Und bei guter Pflege kann Sie auch recht alt werden.

Du kannst Dir dann auch überlegen ob Du nicht eine Vogelspinnen-Zucht aufmachst, so hast Du mehr davon.

angenehmes Krabbeln Droetendroetler

ein Stofftier...alles andere werden bedauernswerte Geschöpfe in deinem Haus und in deiner Hand.

wie wärs mir einem Wellensittich? Diese Leben zwar nich soo Lang aber sie sind recht pflegeleicht, man kann mit ihnen spielen, und viel kosten tun sie auch nicht :)

Wellensittiche sind Schwarmvögel und keine Kuscheltiere. Ein Vogel soll fliegen können, die brauchen Himmel und Bäume und ihre Artgenossen. Ein Vogel kann in der Wohnung niemals artgerecht gehalten werden. 

1
@aurata

sorry aber sie sind ja im Käfig gezüchtet worden....aber nicht alleine

0

Was möchtest Du wissen?