Wieso verlieren bei einer Scheidung die Männer alle Rechte?

11 Antworten

Ich habe eine Scheidung durchgemacht ,nach 8 Jahre Ehe.Nach dem ich nach der Arbeit nach hause kam und vor der verschlossende Haustüre stand,mit ihren Worten: ich will nicht mehr mit dir leben.Ich glaubte noch an das deutsche Rechte!!Nach 6 Jahre Scheidungsverfahren das Ergebnis : sie hatte das gesamte vermögen vor der Trennung abgeräumt ,den kompletten Hausstand behalten,bestimmt wann ich die Kinder zu sehen habe.Ich habe dann festgestellt das sie die Scheidung 2 Jahre vorher geplant hatte.Heute bin ich arbeitslos um mich vor höheren Schulden zu schützen,das Gericht war der Meinung das ich meinen Job aufgeben sollte um einen besser bezahlten jop zu suchen und hat mich in Vorfeld zu höheren Unterhalt verurteilt als was ich verdiene.Es ist echt witzig ,wenn man bedenkt das ich sie in der DDR geheiratet habe und sie mit 2 Koffer mit in der " Westen kam".Ich bekam praktisch die 2 koffer der Rest blieb bei ihr.Ich weiß nur so lange in Deutschland das recht so ausgelegt wird,darf kein Mann heiraten,solange er nicht ins Armenhaus gehen will.

Leider ist wie immer erkennbar, daß Männer völlig ahnungslos durch die Welt tappen, an das Gute im Weib und an den deutschen Rechtsstaat glauben. Es sollte sich mittlerweile bei allen Männern herumgesprochen haben, daß eher der Weihnachtsmann an Ostern kommt! Für alle, die gerade anfangen zu begreifen, daß sie durch eine anstehende Trennung oder Scheidung auf dem besten Weg in den finanziellen und psychischen Ruin sind, hilft professionell: www.maennerscheidung.info

Meine Frau hat mich mit einem anderen betrogen und will nun ausziehen. Der kleinen zu Liebe wollen wir alles gut arrangieren. Aber warum soll ich immer nur zahlen, wenn Sie mich betrogen hat. Sie kann arbeiten gehen, ist komplett gesund....Sie geht jedes WE weg und ich soll auf die Kleine aufpassen???? Nach täglich rund 10-13 Std. Arbeit würde ich mal auch freuen, ein wenig auszuspannen. Würde die Kleine auch nach der Arbeit abholen... Da zeigt sich, dass viele Frauen die nicht arbeiten gehen auch nicht sehen, wie stressig es sein kann zu arbeiten und sich um einen Zwerg zu kümmern.... Meine Meinung....

warum erwarten männer immer verständnis für ihr verletzendes verhalten? wie z.b. ihr schweigen

warum sollen frauen immer das verletzende verhalten ihrer männer verstehen? schweigen verletzt frauen und macht sie unsicher -- wieso können männer trotz dieses wissens nicht auf ihre frauen zugehen? wir machen das doch ständig! ihr erwartet doch auch, dass wir das schweigen verstehen? wieso findet empathie immer nur einseitig statt?

ich kann nicht mehr

wie will frau so nähe aufbauen

frauen tun doch auch vieles NUR für die männer - besonders in eurem hauptanliegen : SEX - wie oft lassen sich frauen beschlafen, nur weil sie ihrem mann einen liebesdienst tun wollen !!!

umgekehrt funktioniert auch das nicht

männer, was ist mit euch los - frauen leiden unter schweigen wie ihr unter zuwenig sex--- zeigt euch doch mal - wir lieben euch doch auch, wenn ihr quatsch redet, hauptsache redenm :)

...zur Frage

Männer und Geschenke und so

Ich mache ja echt gerne Geschenke aber bei Männern fällt mir oft einfach nichts gutes ein... am schlimmsten ist es bei meinem Freund! Bin grad im Urlaub und hab keine Ahnung was ich ihm mitbringen kann...

Also, an die Männer: was wünscht ihr euch? und an die Frauen: was schenkt ihr euren Männern/Freunden/Vätern/... ???

Und hat jemand eine gute Idee was man aus dem Urlaub mitbringen kann? So Souvenirzeugs mag ich nicht, steht ja dann doch nur irgendwo rum und verstaubt...

...zur Frage

diesen text umformulieren in eigene Worte?

Männer gaben den Ton in der Ehe an. Und nur ihnen war es möglich, durch eine Heirat sozial aufzusteigen. Während die Untreue einer Frau dem Mann in jedem Fall eine Scheidung ermöglichte und für den Mann – vor allem aber für die Frau selbst – zu Ansehensverlust und dem Ausschluss aus der ehrbaren Gesellschaft führte, war der Seitensprung eines Mannes kein hinreichender Grund für eine Scheidung. Und auch sonst gab es wenig gangbare Alternativen für Frauen, die mit ihren Männern nicht mehr glücklich waren. Bis weit hinein ins 19. Jahrhundert konnten jene Frauen, die anstelle einer Scheidung ihr Heil in der Flucht suchten, oft sogar von der Polizei zu ihrem Mann zurückgebracht werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?