Wieso verlieren bei einer Scheidung die Männer alle Rechte?

11 Antworten

Ich habe eine Scheidung durchgemacht ,nach 8 Jahre Ehe.Nach dem ich nach der Arbeit nach hause kam und vor der verschlossende Haustüre stand,mit ihren Worten: ich will nicht mehr mit dir leben.Ich glaubte noch an das deutsche Rechte!!Nach 6 Jahre Scheidungsverfahren das Ergebnis : sie hatte das gesamte vermögen vor der Trennung abgeräumt ,den kompletten Hausstand behalten,bestimmt wann ich die Kinder zu sehen habe.Ich habe dann festgestellt das sie die Scheidung 2 Jahre vorher geplant hatte.Heute bin ich arbeitslos um mich vor höheren Schulden zu schützen,das Gericht war der Meinung das ich meinen Job aufgeben sollte um einen besser bezahlten jop zu suchen und hat mich in Vorfeld zu höheren Unterhalt verurteilt als was ich verdiene.Es ist echt witzig ,wenn man bedenkt das ich sie in der DDR geheiratet habe und sie mit 2 Koffer mit in der " Westen kam".Ich bekam praktisch die 2 koffer der Rest blieb bei ihr.Ich weiß nur so lange in Deutschland das recht so ausgelegt wird,darf kein Mann heiraten,solange er nicht ins Armenhaus gehen will.

Leider ist wie immer erkennbar, daß Männer völlig ahnungslos durch die Welt tappen, an das Gute im Weib und an den deutschen Rechtsstaat glauben. Es sollte sich mittlerweile bei allen Männern herumgesprochen haben, daß eher der Weihnachtsmann an Ostern kommt! Für alle, die gerade anfangen zu begreifen, daß sie durch eine anstehende Trennung oder Scheidung auf dem besten Weg in den finanziellen und psychischen Ruin sind, hilft professionell: www.maennerscheidung.info

Meine Frau hat mich mit einem anderen betrogen und will nun ausziehen. Der kleinen zu Liebe wollen wir alles gut arrangieren. Aber warum soll ich immer nur zahlen, wenn Sie mich betrogen hat. Sie kann arbeiten gehen, ist komplett gesund....Sie geht jedes WE weg und ich soll auf die Kleine aufpassen???? Nach täglich rund 10-13 Std. Arbeit würde ich mal auch freuen, ein wenig auszuspannen. Würde die Kleine auch nach der Arbeit abholen... Da zeigt sich, dass viele Frauen die nicht arbeiten gehen auch nicht sehen, wie stressig es sein kann zu arbeiten und sich um einen Zwerg zu kümmern.... Meine Meinung....

Aus welcher Epoche ist das Gedicht Oradour- Sur- Glane von Lars Abel?

In welche literarische Epoche würdet ihr das Gedicht einsortieren?

Sturm und Drang?

Hier Gedicht zum nachlesen

Du wachtest auf am hellen Sang der Dohle,

ein Sonnenstrahl sie weithin trällern ließ,

ein neuer Tag kam an auf leiser Sohle,

als wie gewohnt der Wind ihn dorfwärts blies

Hat deine Ruh´ im Kriege je gezittert,

der Zeit zum Trutze Friede dich umschlang,

im Traume nicht hast Unheil du gewittert,

die Furcht vorm letzten Gang nie von Belang

Gebete schluckte panisches Gewimmel, 

als Feldes Grau sich in dein Herz ergoss,

kein Gott warf Trost herab vom blauen Himmel,

kein Gott, als Feuer durch die Straßen floss

Ein Funkenmeer verzehrte seine Kammern,

den Kinderschreien flammend zum Geleit,

die Luft, sie trug der Mütter helles Jammern

zu Vätern hin, die selbst der Nacht geweiht

In Reihe fielen sie durch Blut und Boden,

erst mit dem Tod von Vaterpflicht befreit,

wo Stahl und Eisen fleischwärts stoben,

erstickte restlos überhörtes Leid

Als Seelen brennend sich im Blute wanden,

dein Herzschlag restlos dunkler Macht erlag,

als ganze Sippen sich im Ruße fanden,

schwieg endlich still des Junos zehnter Tag

Hilft man dem Vaterland gesunden,

durch Tun, dem ew´ge Schuld nur angedeiht?

man sagt, die Zeit heilt trefflich alle Wunden,

doch wehrt sie falscher Niederträchtigkeit

Am Dorfrand zanken Finken sich in Zweigen,

von dort ertönt ein friedevolles Lied,

die leeren Gassen ewig zieret Schweigen,

weil stets Vergangenheit Quartier bezieht

(C) Lars Abel

https://www.gedichte-oase.de/gedicht/oradour-sur-glane

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Kein Gesprächsstoff!

Ich treffe mich schon seit längerem mit einem jungen Mann, wenn wir zusammen am abend fort gehen geht uns der gesprächsstoff nie aus, aber ich bin gestern das erste ma zu ihm nach hause gekommen und die erste halbe stunde hatten wir gesprächsthemen, aber dann ging es ins still schweigen über.

Wie kann mann so stilschweigen überbrücken?

...zur Frage

Kommen Männer auch mal zurück bevor die scheidung passiert?

Mein Mann hat mich verlassen für eine andere Frau die er nicht mal gut kennt und sind gleich zusammen gezogen, ich liebe Ihn noch soo sehr und wir abend ein Kind zusammen. Unser Haus ist auch schon verkauft. Was meint Ihr kommt er wieder zurück, habt ihr so eine erfahrung gemacht?

...zur Frage

Wieso merken Männer nicht, dass Feminismus auch ihnen gut tut?

Also ehrlich gesagt verstehe ich das nicht. Ohne richtigen Feminismus (nicht das, was gewisse Frauen unter Feminismus verstehen und sich bei jeder Kleinigkeit triggern lassen) und feministische Frauen, würden Männer immer noch die Verantwortung für alles tragen, was eben damals für Mann gedacht war. Mann soll arbeiten, Mann soll Geld nach Hause bringen, Mann soll im Krieg kämpfen und sterben, Mann soll stark und männlich sein und und und... Als wäre der Mann eine Maschine. Mit Feminismus hat man dies meiner Meinung nach abgeschafft oder zumindest haben sie von dieser Last auch der Frau etwas abgegeben und jeder Mensch heutzutage ist gleichwertig. Doch wieso finden das manche Männer so schlimm? Was soll so schlimm daran sein, wenn eine Frau dieselben Dinge erreichen kann, was Mann schon immer gemacht hat?

...zur Frage

warum erwarten männer immer verständnis für ihr verletzendes verhalten? wie z.b. ihr schweigen

warum sollen frauen immer das verletzende verhalten ihrer männer verstehen? schweigen verletzt frauen und macht sie unsicher -- wieso können männer trotz dieses wissens nicht auf ihre frauen zugehen? wir machen das doch ständig! ihr erwartet doch auch, dass wir das schweigen verstehen? wieso findet empathie immer nur einseitig statt?

ich kann nicht mehr

wie will frau so nähe aufbauen

frauen tun doch auch vieles NUR für die männer - besonders in eurem hauptanliegen : SEX - wie oft lassen sich frauen beschlafen, nur weil sie ihrem mann einen liebesdienst tun wollen !!!

umgekehrt funktioniert auch das nicht

männer, was ist mit euch los - frauen leiden unter schweigen wie ihr unter zuwenig sex--- zeigt euch doch mal - wir lieben euch doch auch, wenn ihr quatsch redet, hauptsache redenm :)

...zur Frage

Wieso sind Frauen, bei einer Scheidung, besonders Rachsüchtig?

Viele Frauen sind bei Scheidungen sehr emotional geladen und möchten ihren Ex-Mann das Leben zur Hölle machen.

Ich habe das schon sehr oft in der Gesellschaft gesehen. Männer sind nicht so, die lassen sich scheiden und gut ist. Aber Frauen versuchen dem Mann alles nachzuhängen, wie Gewalt, Betrug usw.. und den Mann bis zum letzten Cent ausnehmen, warum sind Frauen so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?