Wieso verdienen Fußballer so viel Geld?

8 Antworten

Ich finde, dass es gerecht ist. Die hören mit 35 ca auf zu spielen und dann muss ja alles abgesichert sein. Jeder hat die Möglichkeit Fussballer zu werden. Ich bin selber auch am arbeiten und Normalverdiener. Aber ich finde es wirklich gerechtfertig. Ausserdem, stimme ich den Kommentar vom Fussballehrer sehr gut.

dafür sind sie auch viel kürzer berufstätig! und die ausnahmegehälter verdienen nur ausnahmespieler, und das ist im vergleich nur ein geringer prozentsatz, auf den aber die meisten schauen. was ist mit den spielern bei kleineren clubs und in der 2. liga? die verdienen nicht so viel, müssen sich aber auch sozial absichern.

ich verstehe das auch nicht. mein freund spielt jeden tag mit seinen kumpeln fussball und dafür kriegt er keinen cent. höchstens mal nen anschiss von seiner mutter, dass er schon wieder so viele grasflecken auf seinem trikot hat :-)

Da bin ich aber anderer Meinung: von mir aus könnten Politiker das Doppelte verdienen, wenn sie wirklich ihre Arbeit für das Volk täten und ausserdem auf jede Nebentätigkeit verzichten würden - inkl. auf de Aufsichtsratsmitgliedschaft! Im Vergleich zu Fussballern verdienen Politiker nämlich extrem wenig! Die Bundeskanzlerin verdient jährlich gerade mal ca. 300.000 EUR - das sind Peanuts im Vergleich zu Ballack & Co! Die Fussballer verdienen nur deshalb soviel, weil dieser Sport den Deutschen so wichtig ist als Unterhaltung. Daran verdienen alle möglichen Leute, wie Manager, Werbeleute, Medien pp. Das ist alles so ungerecht, aber ich kann es nicht ändern - und Ihr auch nicht, leider.

Die Bundeskanzlerin verdient zwar an die 300 000.--€ im Jahr. Dabei hast du vergessen, was sie sonst noch an Zuwendungen hat, von denen du nichts weisst.

Vieles was sie an Ausgaben hat, kann zu Lasten der Steuerzahler gehen. Z. B. Essen in besten Hotels, die dann als Arbeitsessen deklariert werden usw.

Ich gönne jedem sein Einkommen und habe da keinen Neid.

Manager bei Banken, in der Industrie, bei den Gewerkschaften verdienen ( bekommen) ein Vielfaches dessen, was ein Politiker, Arzt ect. verdient.

Da geht es um Millionen. 300 000.--€ sind da Peanuts. Wenn die dann ein Unternehmen an die Wand gefahren haben, werden sie noch mit Handschlag und satten Millionen verabschiedet.

Frau v.d. Leyen hat nach Brüssel gewechselt.und bekommt da im Monat 27 600.--€.Ca. 10 000.--€ mehr im Monat als in Berlin. Solche Chancen nimmt man doch wahr.

Gute Tennisspieler verdienen Millionen. Rennfahrer bei der Formel 1 ebenso. Das sind aber die Topsportler. Die Masse verdient weitaus weniger.

Einen Beruf muss man da nicht gelernt haben. Weder als Fussballer, noch als Tennisspieler oder Rennfahrer.

0

Fußballspieler sind in meinen Augen wie Gladiatoren. Sie kämpfen auf dem Schlachtfeld, ziehen sich üble Verletzungen zu, kriegen durch ihre große Anstrengung ein großes Herz.  Sterben früher an Herzinsuffizienz... warum sollen Sie dafür nicht auch überdimensional entlohnt werden?

Weil es ihre eigene Entscheidung ist. 

0

Die bekommen eindeutig unverdient so viel Geld. Spielen ein paar mal om Jahr Fussball und bekommen dafür Millionen zu geworden.

0

Was möchtest Du wissen?