Wieso stört mich im moment alles was er sagt oder tut? obwohl ich ihn liebe?

 - (Beziehung, Psychologie, Liebeskummer)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest Dich einmal mit dem Spiegelgesetz befassen. Der Mechanismus, der bei Euch abläuft, ist nämlich, dass er bei Dir alte Verletzungen aktiviert und Dir damit zeigt, wo Du mit Dir selbst noch nicht im Reinen bist.

Das ist so angelegt, dass wir unsere eigenen, ungelösten Themen assoziativ und unbewusst auf Dinge legen, die uns im Außen begegnen und wir diese Thmenen dann auf der Außenwelt abreagieren (aber auch erkennen und heilen) können.

Es ist dabei wichtig zu verstehen, dass es wirklich die eigenen Themen sind, was bei dir schon prima funktioniert - meinen Glückwunsch dazu! Viele verteilen nämlich auch gern die Schuld im Außen und stehen dann handlungsunfähig da.

Dagegen ankämpfen macht wenig Sinn, denn damit würdest Du es nur beibehalten. Erst durch liebevolles Annehmen wandelt es sich. In diesem Fall heißt das, Selbstliebe aufzubauen, was am Anfang enorm schwierig sein kann, was aber sehr unterstützend wirkt, weil Du Dir selbst dann Liebe und Rückhalt gibst, um Deinen Themen überhaupt erst begegnen zu können;

und Dich dann einmal ruhig hinzusetzen und zu fühlen, was unter dieser Aggression eigentlich ist, denn sie dient als Schutz und verdeckt immer noch etwas anderes, meiner Erfahrung nach entweder Angst oder Schmerz, wie etwa Trauer, Enttäuschung etc... Diesem Gefühl wiederum kannst Du begegnen und es heilen, indem Du es einmal vollständig fühlst und hindurchgehst, dann ist es verarbeitet.

Soweit zur Theorie. Als praktische Grundlage empfehle ich, sei gut zu Dir selbst, mach es Dir schön, entspann Dich und umsorge Dich selbst. Das schafft eine Atmosphäre, die solche Heilung begünstigt. Wenn Du Dich dann bereit fühlst, kannst Du es wie oben beschrieben angehen.

Oder Du suchst Dir einen geeigneten Heiler/Heilpraktiker, der z.B. auch mit inneren Anteilen arbeitet, systemische Aufstellungen macht oder auch schamanisch arbeitet (als Ansatz, wovon ich weiß, dass es dabei hilft - die Auflistung ist aber nicht erschöpfend). Heiler etc. sage ich, weil Psychologen meist Wartezeiten von mehreren Monaten haben und Du Dein Problem vermutlich möglichst schnell lösen möchtest.

Ich wünsche Dir alles Gute!

PS: Eifersucht verschwindet, wenn man sie sich selbst vollständig verzeiht. Probier es gern mal. :)

Vielen vielen dank, das ist mir eine grosse Hilfe. werde mir vieles zu Herzen nehmen und auch befolgen..MfG :-)

0

Möglicherweise verbringt ihr zuviel Zeit miteinander...oder die Gefühle haben sich dahingehend geändert, dass Du in ihm mehr den Kumpel siehst als einen Partner. Irgendetwas scheint ja ganz offensichtlich nicht wirklich stimmig zu sein. Mach Dir doch mal so eine Pro und Contra-Liste, vielleicht erkennst Du so, woran es hapert...Viel Erfolg

vielleicht stehst du momentan einfach nur unter strom oder hast einfach mal eine "schlechte" phase... wenn diese phase aber länger anhält als ein paar wochen, dann gibt es dafür einen grund. Du musst dann versuchen diesen Grund zu finden und zu beseitigen. Ein wenig "Abstand" ist vlt. auch mal ganz gut

gut zu wissen wäre ob du nur mit deinem freund probleme hast, oder auch an anderen leuten "rumzickst" ;)

ja ich zicke allgemein rum :-(...ich versuche ja den Grund herauszufinden aber ich weiss nicht wie??? ich fliege in 2 wochen erst mal weg für 11 tage..

0
@edna82

das ist gut. Nimm dir in den 11 Tagen ein wenig Zeit für dich und überdenke ALLES. Das hilft bestimmt

0

Keine Selbstliebe trotzdem eine Beziehung weiter führen?

Ich bin seit Wochen am überlegen und nicht am wissen warum ich so unglücklich bin. Ich bin seit 1 Jahr in einer Beziehung mit einem tollen Partner den ich auch liebe.

Nur ist das Problem das ich oft einfach beleidigt, verletzt, wütend usw bin.

Ich bin der Meinung das es daran liebt das ich mich selbst nicht liebe und ich unglücklich bin was die Beziehung zu mir an geht.

Ich habe immer ein schlechtes Gewissen wen ich alles an meinem Partner aus lasse und überlege die Beziehung zu beenden um mich nicht noch schlechter zu fühlen. Ich liebe ihn und brauche ihn und es tut weh in dieser Situation zu sein aber ich weiß nicht mehr weiter.

Ich rede auch öfter mit ihm was mich stört aber es bin ich was mich eigentlich stört nicht er.

Ich bin eher ein Einzelgänger durch meine nicht so schöne Zeit die ich hatte in der ich Jahre lang verletzt und gemobbt wurde.

Ich brauche Zeit um dieses "Problem" zu beheben aber es geht nicht von heute auf morgen und auch wen er sagt er liebt mich so wie ich bin und und und steigere ich mich jedes mal noch mehr in die situation (Streit, beleidigt sein je nach dem) hinein und ärgere mich darüber ihm weh zu tun. Er sagt das es okay ist und ich ihn nicht verletzte aber mich würde es verletzen wen ich er wehre.

Es gibt auch schöne Momente wo alles gut ist aber die sind eher selten. Ich wünschte mir manchmal das er mich nicht mehr so liebt wie er es tut weil ich das nicht verdiene und ihm nicht weh tun will weil er ein sehr lieber Mensch ist den ich liebe.

Ich bin an einem Punkt wo ich nicht weiß ob ich das alleine ohne Partner "beheben" sollte oder ob es okay ist und wir weiterhin zusammen sein sollten.

Vielleicht hat wer von euch einen Rat für mich. Das wehre lieb

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?