Wieso stehen wir Männer auf den Po und die Brüste einer Frau?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo! Die Evolution hat den Mann so gemacht dass er in diesen Merkmalen optimale Möglichkeiten für die Fortpflanzung sieht. Läuft über den Instinkt. 

Untersuchungen zeigen : Der männliche Instinkt orientiert sich an Proportionen und springt am ehesten bei 10 : 7 : 10 ( ca. 90 – 61 – 90 ) an. Überraschenderweise - auch für mich - eher bei einer Frau mit Übergewicht und vielleicht Größe 44 - allerdings nur mit benannten Proportionen - als bei einer schlanken Dame mit 34.

Übrigens ist das ja bei Frauen auch nicht anders - vieles läuft sogar am Bewusstsein vorbei. Es gibt viele Frauen die sich beim Mann einen kleinen , knackigen Hintern wünschen. Andere Frauen sagen - und denken vielleicht auch - das wäre unwichtig. Mit diese 2. Gruppe hat man nun einen Test gemacht. Es wurden jeweils 2 Bilder der Hintern von Männern gemacht wobei jeweils eine Version so verändert war dass der Hintern minimal kleiner war - bewusst nicht wahrnehmbar. Dennoch sagten alle Frauen aus dieses Bild sei attraktiver - ohne dieses begründen zu können.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sexualisierung der weiblichen Brust ist nicht evolutionär bedingt, sondern anerzogen. Es gibt eine ganze Reihe Eingeborenenstämme, in denen die Frauen ihre Brüste nicht bedecken, und niemand findet das seltsam oder anstößig. Dort haben die Brüste halt vorrangig Stillfunktion. (Was nicht heißen soll, dass sie beim Sex keine Rolle spielen. Aber vielleicht streicheln viele Paare sich beim Sex auch über die Arme, was diese auch nicht automatisch zu Sexualorganen macht). Im alten China wurden Füße sexualisiert, da konnte ein (hetero-)Mann bei schönen Frauenfüßen dann schonmal richtig heiß werden. Das große Brüste sich besser zum Stillen eignen ist Quatsch, die Brustdrüsen sind nur ein kleiner Teil des Brustgewebes. Der Hintern und die Brüste bestehen zu einem Großteil aus Fett. Der Fettanteil bei Frauen ist generell höher als bei Männern, also könnten große Fettreserven bzw. große Brüste und Hintern als sehr weiblich wahrgenommen werden. Letztendlich geht es aber um Gesundheit und Fitness, die attraktiv machen. Ein großer Hintern gehört meist zu einer sportlichen, also vermutlich gesunden Besitzerin. Wenn sie dann auch noch große Brüste hat, hat sie offensichtlich genug zu essen, um trotz dem ganzen Sport (den man am Hintern erkennt) Fettreserven zu bilden. Sie ist also gut darin sich selbst zu versorgen= evolutionärer Vorteil. Und nicht zuletzt sind alle Körperteile die wir selbst nicht besitzen total interessant ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind ein starkes Symbol der Weiblichkeit, sie betonen das Erscheinungsbild einer Frau und sind damit ziemlich sexy für Männer.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es dir von klein an rein geklopft wird. Natürlich, stehen wir auf den ganzen Körper, es ist nur so das sich Kindheitserfahrungen sehr prägen im späteren Leben, so entstehen auch aus den verschiedensten Situationen im nach hinein Fetische. Sieht man zum Beispiel irgendwie die Füße einer Frau durch einer Tür im Schwimmbad als Kind ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das du einen Fuß Fetisch entwickelst. Jetzt ist es so das im Fernsehen und auf der Straße überall die Brüste betont dargestellt werden. Als Kind nimmt man dies auf und später denkt man man steht natürlich drauf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcelBerling
01.02.2016, 19:43

Ja klar, also meine Eltern haben mir da nichts reingeklopft und mit Erfahrungen hat das auch nichts zu tun.

0

Weil`s so schön einem geil macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir das nicht haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, weil diese Zonen Fruchtbarkeit bezeugen. Seit Beginn der Menschheit achten Männer auf diese und andere Merkmale. Außerdem haben sich diese Körperteile in unserer Zeit irgendwie als Schönheitsideale durchgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Brüste haben sich soweit ich weiss erst entwickelt, als der Aufrechte Gang entstand. Also sind die Brüste evtl. der Po auf der neuen Augenhöhe^^

So jetzt mal spass beiseite, das hat Garantiert mit der Evolution und unseren Urinstinkten zu tun, weshalb genau kann ich dir leider nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Symbolisiert die fortpflanzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Es ist bekannt, dass Männer Rundungen lieben. Forscher nehmen an, dass sie vorallem auch deshalb auf Brüste stehen, weil sie sie instinktiv an den Po erinnern. Der Wunsch nach großen Brüsten rührt oftmals auch daher, weil Männer taktil orientiert sind - also gerne etwas zum Anfassen haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht für Weiblichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?