Wieso spricht man Arkansas "Arkinsaw" aus und Kansas ganz normal Kansas und nicht "Kansaw"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also es soll lange Zeit Irritationen gegeben haben, wie man den Namen ausspricht. 1881 gab es deshalb einen offiziellen Beschluss, dass der Bundesstaat "Arken-Saw" ausgesprochen wird.

Warum dies ausgerechnet so beschlossen wurde, weiss ich nicht. Ich vermute aber, dass sie diese Aussprache gewählt haben, damit es zu keinen Verwechslungen mit dem Bundesstaat Kansas kommt.

Diese Wörter waren ursprünglich kein Englisch. Sie bezeichnen die Stämme "Kansas" und "Arkansas" der Sioux, in der originalen Sprache eher "kaze" (kaza) und "aka-kaze" ("Leute" und "Süd-Leute" - die englische wiki sagt "people of the south wind").

Die Betonung auf der vorderen Silbe ist typisch für Englisch und andere germanische Sprachen. Das "-s" ist vermutlich ein englisches Plural s, welches für diese Leute benutzt wurde > kansa-s, ar-kansa-s.

Arkansas liegt süd-östlich von Kansas (downriver). Die Verbindung ist der Arkansas river.

Bis heute sieht man den Zusammenhang dieser beiden (Sioux!) Wörter. Dagegen ganz anders der Nachbarstaat "Oklahoma", das stammt aus einer anderen (indianischen) Sprachfamilie.

Weil Sprache ganz besonders bei Eigennamen nicht logisch ist.

Genauso gut könntest du fragen, warum man Basel auf der ersten Silbe betont und Berlin auf der zweiten Silbe.

MausMitGebiss 14.02.2016, 19:39

Nein, ganz so einfach finde ich das nicht zu erklären.

Immerhin handelt es sich hier um das identische Wort "Kansas"

0

Das habe ich mich auch schon mal gefragt, ich bin gespannt auf die Antworten.

Was möchtest Du wissen?