Wieso sprechen viele in Deutschland meinen Namen deutsch aus?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele arabische Namen werden in Deutschland falsch ausgesprochen, z. B. Muhammad, Isa oder Hussein. Als Betroffener solltest du darauf aber nicht böse reagieren. Du kannst ihnen am besten sagen, wie dein Name ausgesprochen wird.

Ich habe früher öfter mal Videospiele gespielt und dann auch mit Leuten dabei gesprochen (also so richtig mit der Stimme). Da waren viele Spanier bei bzw. Südamerikaner. Die haben meinen Namen auch alle falsch ausgesprochen bzw. falsch betont. Ich fand das aber nicht schlimm. Im Gegenteil, irgendwie ist das auch süß gewesen. Und mir ging es genauso mit deren spanischen Namen.

Ich denke, dass wir uns letztlich gegenseitig respektieren sollten, ganz egal ob ein Name richtig oder falsch ausgesprochen wird.

  • Meinen Namen sprechen im Ausland ALLE falsch aus oder tun sich extrem schwer damit. Damit muss ich leben.
  • Wenn du in Deutschland einen ausländischen Namen trägst, dann geht dir das genauso wie mir.
  • Menschen neigen dazu, unbekannte Laute oder Lautkombinationen auf bekannte zu reduzieren.
  • Ich kann mir übrigens nicht einmal genau vorstellen, wie dein Name nun gesprochen wird. "ILL-JÄS" vielleicht? Eine Betonung auf der ersten Silbe ist bei diesem Namen für Deutsche wohl echt schwierig.
  • Wenn dich die falsche Aussprache ganz stark stört, könntest du dir überlegen, einen Spitznamen anzunehmen, der leicht richtig aussprechbar ist.
  • Oder aber du lebst einfach damit, dass auch Deutsche nicht perfekt sind.

Hier wird übrigens "ILL-JASS" [ɪlˈjas] gesprochen. Für mich klingt das nach Betonung auf der zweiten Silbe. Ist dein Name ein türkischer?

https://de.forvo.com/search/%C4%B0lyas/

0
@Kajjo

Du kannst auf der Seite auch die Sprachen Spanisch, Aserbeidschanisch und Russich anwählen. SP und RU sprechen ähnlich wie "e-li-as". Das Türkische ist also eine Ausnahme. Das kann niemand ahnen.

0

Das selbe Problem haben Deutsche oft in Ländern, in denen deutsche Vornamen nicht üblich sind. Da wird aus einem "Willi" schnell mal ein "Weily" oder aus "Gertrud" eine "Görtraud". Also, mach dir einfach nix draus ;)

Ja kenne ich. Bei mir,( ich heiße Rasheed) sagen Leute teilweise Raset oder so. Oder sie rollen das R nicht, was ich ihnen nicht übel nehme weil das können halt viele einfach nicht.

Aber sag es ihnen einfach. Dann sprechen sie es bestmöglichst aus. Ist halt so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Oder sie rollen das R nicht, was ich ihnen nicht übel nehme weil das können halt viele einfach nicht.

Das kann ich auch nicht.

2

Na und? Was glaubst Du wohl, wie deutsche Namen im Ausland ausgeprochen werden? Damit muss muss man eben abfinden - in jedem Land gibts einen anderen Zungenschlag.

Elias ist wesentlich leichter bzw flüssiger auszusprechen als Ilias, es passiert ganz automatisch, dass es deshalb so ausgesprochen wird, darüber würde ich mich nicht aufregen.

Ilyas spricht sich doch mega leicht aus da ist kein Kehllaut und kein R zum rollen

0
@ArabischerPrinz

Es ist aber zweimal hintereinander derselbe Vokal, nämlich das i und das spricht sich nicht flüssig.

eli ist flüssiger als ili

0
@ArabischerPrinz

Das sagst du, aber es kommt nicht darauf an, wie du das empfindest, sondern wie es die anderen empfinden.
In meinem Freundeskreis ist eine Tschechin, die aber schon seit 25 Jahren hier lebt und auch mit einem Deutschen verheiratet ist. Sie bekommt aber das scheinbar so einfache Wort "Tee" nicht hin. Ums Verrecken nicht. Sie sagt immer: Tää. Es ist so lustig und mittlerweile ärgert sie sich, wenn wir lachen. "Was ist daran noch lustig? Ich kann es doch jetzt sagen. Täää!" LOL...

0
@ArabischerPrinz

Lilly fängt aber nicht mit i an - das ist ein anderer Zungenschlag. Provber es mal selber aus: ili ist anders als Lilly

0

Was möchtest Du wissen?