Wieso sitzen Spinnen meistens in den oberen Ecken der Räume?

4 Antworten

Die meisten Spinnen, die bei uns in die Wohnung kommen, sind Zitter-, Haus- oder Kugelspinnen. Die Hausspinnen werden auch Winkelspinnen genannt.

 Alle drei Arten sind netzbauende Spinnen und dafür brauchen sie einen “Winkel”, also einen dreidimensionalen Raum mit mindestens zwei Kanten, zwischen denen sie ihr Netz spannen können.

Mehr Infos , siehe Link - http://www.warum-magazin.de/denkenwissen/spinnen-in-ecken.html

Dort ist eben am Komfortabelsten. Erstens sind die baulichen Voraussetzungen zu Netzbau in den Ecken am Besten, zudem sammelt sich dort die Wärme. Und weil es dort so bequem ist, kommt auch die Beute dorthin. Wie im Schlaraffenland.

Ich weiß es auch nicht genau ,jedoch habe ich die Vermutung das sie dort oben ihre Netze machen da dort mehr Platz ist als unten wo die ganzen Möbel stehen 

Was möchtest Du wissen?