Wieso sind viele Sportenduros mit nur circa 9kW eingetragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

welche meinst du denn?

mit dem A1 Führerschein darf man nur maximal 11kw fahren, da ist der Unterschied zu 9 kw kaum erfahrbar.

Oder menst du irgendwelche Wettbewerbsenduros? Die sind gedrosselt aus Emmisionsgründen. Aus Auspüffen kommt ja so einiges raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 25IWA24
03.09.2016, 22:16

Ja genau die Wettbewerbsenduros (Beta RR 350 oder GasGas EC 250) meine ich.

Ich bin am überlegen, welche A2 Enduro ich mir hohlen möchte.

Die RR 350 hat offen z.B. 45 PS und wiegt 119 kg.

Also dürfte man sie mit dem A2-Schein rein theoretisch fahren, wenn sie auf 31Ps gedrosselt wird. Trotzdem ist sie nur mit 10Ps eingetragen.

(Hoffentlich habe ich mich nicht verrechnet xD)

Das hat mich etwas verwirrt.

Dann wäre es ja viel sinnvoller, wenn ich bei A1 bleiben würde und dann 15 PS fahren könnte...

0

Wen das  die offene 125er Wettbewerbsmaschine 30 oder mehr PS hat darf sie mit der Zulassung 6 oder 7 PS haben weil das Ding sonst nie die Abgaswerte schaffen würde die dafür gefordert werden  nur mit der Drossel wird das bei der Kiste geschafft und dann muss das Ding auch noch alle Nase lang den Motor zerlegt und generalüberholt werden schon nach 5 oder 15 Stunden wo der Motor nur gelaufen ist muss das gemacht werden sonst ist der Motor SCHROTT  und auch da ist auch nur eine Garantie von max 30 Tagen mit 3 Monaten Kulanz was auch bei dem Einsatz für solche Kisten auch ausreicht den manche verschrotten den Motor schon am ersten Tag und dann ist die Garantie nicht mehr drin weil, nicht eingelaufen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teilweise wegen dem Leistungsgewicht beim A1.

Teilweise wegen der Motoren, welche in anderen Ländern dieser Erde auch genutzt werden und dort u.U. andere Führerscheinregelungen bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?