Wieso sagen wir "Es tut mir leid" zu jemanden, wenn z.b ein Verwandter gestorben ist?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Zeichen der Anteilnahme, das man mit den Menschen mitleidet und es einen berührt :-)

Hab ich mich auch schon oft gefragt. Wahrscheinlich aus Mitleid, also wie "Mein Beileid" oder so...

Das Wort "Mitleid" leitet sich von der Fähigkeit des Menschen ab, die Gefühle anderer Menschen nachempfinden zu können. Man redet in diesem Fall von Empathie.

Zu sagen, dass es einem leid tut, bedeutet, dass man zusammen mit der trauernden Person leidet.

Das ist auch kein "tut mir leid" im sinne von "entschuldige", sondern eher ein kondolierendes "tut mir leid", also im sinne von Beileid ausdrücken.

Was möchtest Du wissen?