Das sind Pheromone und somit ist dieses genetisch bedingt.

Erlernen lässt sich so etwas nicht. Menschen mit einer "tollen Ausstrahlung" sind lediglich Menschen, die man unbewusst "gut riechen" kann.

...zur Antwort

1) Verhütung

2) langsam

3) behutsam

4) am Ende nicht "TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!" brüllen

Viel Vergnügen.

...zur Antwort

Die Varusschlacht hat wohl einfach die Moral der römischen Armee zerstört. Hier wurde nämlich eher ein Guerillakrieg betrieben. Also nicht das klassische Spiel, sich brav gegenüber aufzustellen und sich dann die Rüben abzuhacken, sondern versteckten sich die Germanen in der Umgebung. Blitzschnell zuschlagen und wieder untertauchen, warten, blitzschnell zuschlagen und wieder untertauchen usw. usf.

Damit war die Armee völlig überfordert, weil hier keine Taktik mehr funktionierte. Daher verloren sie den Kampf zogen sich zurück. Wir galten nicht nur als Barbaren, wir kämpften auch so. ;-)

...zur Antwort

Da der Großteil mit dieser Form von Staatsführung zufrieden ist, wage ich es zu bezweifeln, dass sich dort etwas ändern wird.

Anders sieht es hierzulande aus...wenn man die Unzufriedenheit als Maßstab für die Wahrscheinlichkeit einer politischen Neuorientierung ansieht, wird es vielleicht bald wieder einen Kaiser geben.

...zur Antwort

Der größte Nachteil der Demokratie: es wird keine Bildung oder politische Kenntnis vorausgesetzt, wenn man zur Wahlurne geht. Man muss nur in der Lage sein, Kreuze zu setzen.

Damit haben es Parteien, die nicht zu verwirklichende Wahlversprechen machen, leichter, sich von den Dummen wählen zu lassen. Bedenke: ich kann mich 40 Jahre mit Politik beschäftigen, mich durch Berge von Papieren, Beschlüssen und wirtschaftlichen Zusammenhängen kämpfen. Was bringt mir das? => Meine Stimme ist genauso (!) wertvoll wie die Stimme des größten Deppens, der nicht einmal weiß, wofür die Buchstaben seiner Partei stehen, die er wählt.

Darüber hinaus ist unsere Legislaturperiode zu kurz. Innerhalb von 4 Jahren lassen sich keine notwendigen Maßnahmen verwirklichen, sofern sie unpopulär sind. Wird dennoch solch eine Maßnahme verwirklicht, wird die Partei "zur Strafe" von den Deppen, die die Notwendigkeit nicht erkennen, abgewählt und durch die Gegenpartei ersetzt, die im Wahlkampf genau diese Maßnahme nutzt, um gegen die Gegenpartei zu wettern.

...zur Antwort