wieso merkt man den unteschied zwischen einem deutschen und amerikanischen film'?

8 Antworten

Auch wenn dieser Thread hier schon etwas älter ist, möchte ich mal die eigentlichen Unterschiede aufklären.

  1. Die Qualität: Amerikanische Filme haben meistens bessere Qualität, d.h. ein weniger körniges Bild. Das kommt daher, dass bei deutschen Produktionen viel mehr mit gewöhnlichem Licht (Sonne, Straßenlaternen, etc.) gearbeitet wird und nicht jedes Set perfekt ausgeleuchtet wird, wie in den USA.

  2. Das Licht, wie schon gesagt: Deutsche Filme erfreuen sich nicht an Riesenbudgets von mehreren Millionen Dollar/Euro. Daher wird versucht aus gewöhnlichen Lichtquellen das Beste herauszuholen. Das lässt die Aufnahmen eher wie ein Heimvideo wirken, als wenn man ein Set mit 5-6 Scheinwerfern und Fülllichtern hat, die ungewollte Schatten vernichten, Hauttöne natürlich wirken lassen und den Fokus auf die richtige Stelle lenken.

  3. Die Regie: Deutsche Regie unterscheidet sich von amerikanischer Regie. Während sich der amerikanische Regisseur nicht so ernst nimmt und die Kameras so hinstellt, dass es gut aussieht, hält sich ein deutscher Regisseur meistens an vorgegebene Kameraeinstellungen. Auch Schnitte sind in deutschen Filmen viel seltener: In deutschen Filmen schwenkt der Regisseur die Kamera in einem Gespräch lieber von Person zu Person, wohingegen der Amerikaner lieber das Material schneidet.

  4. Kameraführung: Amerikanische Kamerateams sind meistens mit Kränen, Dollys und weiteren technischen Wunderwerken ausgerüstet, die das Filmen und - besonders - das Führen der Kamera einfacher und stabiler machen. Da deutsche Produktionsfirmen nicht so wohlhabend sind, wie die Kollegen aus der USA ist das deutsche Bild (vor allem das, das sich bewegt) weitaus wackeliger und weniger stabil.

Hoffe ich konnte helfen.

In Amerikanischen Filmen legt man wert auf Aktion,Krach, Spannung. Die Beleuchtung und alles sieht echt aus.

Deutsche Filme sind nicht so aufwendig , selbst das Licht ist dort anders es sieht alles viel Alltäglicher aus.

Ein deutscher Film hat meist mehr Humor und eine realistische Story. In einem amerkikanischen Film setzen die meisten Regiesseure eben auf Erotik und Action und meistens ist da wieder einer der die komplette Welt rettet. Und das egal ob Spielfilm oder Actionfilm

Die Menthalitäten, Vorstellungen und Möglichkeiten sind bei den Amis vollkommen anders, als bei uns.

Wir haben ja auch in der Bekleidung und beim Essen große Unterschiede.

Das hat wohl auch was mit dem Budget zu tuen

Was möchtest Du wissen?