Wieso löst sich eigentlich Zucker in Wasser auf, auch wenn man nicht umrührt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Lösen kommen die Zuckermoleküle aus dem Kristall frei und verteilen sich im Wasser. Weil Zuckermoleküle so viele -OH Gruppen enthalten, bauen sich zwischen diesen und den Wassermolekülen Wasserstoffbrückenbindungen. Das ist einer der Gründe für die gute Löslichkeit des Zuckers in Wasser http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=33365

Das hat nichts mit dem Umrühren zu tun, Sand löst sich auch bei Umrühren nicht in Wasser auf. Das hängt von den chemischen Eigenschaften ab, durch Umrühren wird es nur beschleunigt (wenn es überhaupt geht!)

Wg. der Brown´schen Molekülbewegung bzw. der Diffusion...

Im Wasser kommen die Zuckermoleküle aus dem Kristall frei und verteilen sich im Wasser. Die Geschwindigkeit des Lösens hat auch mit der Wassertemp. zu tun.

Was möchtest Du wissen?