Wieso läuft so viel Müll im Fernsehen?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Früher war alles besser 64%
Alles war und ist Müll 29%
Das heutztage, ist ganz gut 7%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Früher war alles besser

Ich bin auch ein großer Fan von dem was früher lief .

Avatar der Herr der elemente ist welt klasse früher gewesen :D

genau so wie Drake & Josh , zoey 101 , (unter anderem auch hanna monthana ) , Die Zauberer von wafelyplace, hotel zac and cody (/an board) und wie das alles damals hieß :) das waren noch gute zeiten.

Wenn Ich mir so n dreck wie ":brot Piloten " anschauen müsste könnte Ich auch gleich n 5 Jährigen eine Flasche vodka in die Hand drücken ...hat eigentlich die gleiche Wirkung ....

Wenn Ich mal Kinder hab werde Ich erst garkein Fernseh anschaffen ....bzw. nur die Alten Serien Zeigen ....

Genau das meine ich. Die Serien früher waren wie soll ich sagen, sie haben dich mit erzogen und in Bereichen wie Freundschaft usw. Eine Menge gelehrt. Ich kenne alle die Serien die du aufgezählt hast. Kindheit :D

0
Das heutztage, ist ganz gut

Das Problem ist vor allem die Nachmittags- und Vorabendschiene. Dort schauen relativ wenig Leute zu. Die Privaten leben nun mal von Werbung und Telefonanrufen. Um die Zeit schauen überwiegend Menschen mit geringen Einkommen TV. Talkshows, dann Gerichtsshows und nun Doku-Soaps sind nun mal billig zu produzieren. Auch weil fast nur Laien mitspielen. Die Öffentlichen könnten mehr bieten, schließlich bekommen den Rundfunkbeitrag. Doch die denken sich wohl auch, zu wenige Zuschauer, was größere Ausgaben nicht rechtfertigt. Wobei die Öffentlichen nach meiner Meinung auch Hintergrundberichte und Reportagen laufen lassen können, die am Vortag um 23:15 liefen.

Richtige Werte wie Freundschaft, Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und daß das Gute über das Böse siegt, kommt bei Jugendlichen heutzutage nicht mehr an.

Die Spiel-und-Spaß-Fratzenbuch-Generation erwartet "Action" und natürlich auch erotische Elemente.

Dabei müssen die Inhalte aber so präsentiert werden, daß die Aufmerksamkeitsspanne eines durchschnittlichen Jugendlichen nicht übermäßig strapaziert wird. Länger als maximal 20 Sekunden darf eine Kameraeinstellung nicht dauern, weil der Jugendliche sonst bereits irritiert wird.

Daher eigenen sich Anime und Zeichentrick-Trash am besten für die Jugendunterhaltung.

Die Fernsehsender liefern nur das, was ihr dumpfes Publikum verlangt.

Was für Moralien hast du denn gelernt? Spaß beiseite, ich denke teilweise hängt das mit der eigenen Erinnerung zusammen, deine Eltern finden vllt ja dass dein Kinderfernsehen schlecht war. Aber im Großen und Ganzen bin ich deiner Meinung, der Qualitätsdurchschnitt sinkt immer weiter & das nicht nur bei Serien für Kinder

Früher war alles besser

Die Menschheit verblödet immer mehr !!! Ich finde es ja schon der Hammer, das jemand so was wie die Geisens sich anschaut. Sogar auf Download-Plattformen wird nach solchem Mist gefragt.......Zudem schnallen die wenigsten Leute, das das meiste Zeug gefaked ist......

Was möchtest Du wissen?