Wieso kocht man Kartoffelbrei mit Muskatnuss?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als großer Fan von Muskatnuß - ein ganz delikater Geschmack - reibe ich gern davon in den Kartoffelbrei. Aber sein muß es nicht!

Kartoffelpüree kann man natürlich auch ohne Muskatnuss machen. Aber etwas Muskat, am besten frisch gerieben und nur ganz wenig, gibt dem Kartoffelbrei den letzten Pfiff.

Ich gebe auch in den Kartoffelsalat gerne etwas Muskat.

Man fügt Muskat dem fertigen Kartoffelbrei als "Geschmackserlebnis" bei.....kann man, muss aber nicht !

Ich persönlich mag Pü nur natur , Butter und Salz...

tmobile1946 05.11.2015, 19:40

ich mag Püree mit einwenig Muskatnuss....lecker!!!!😊

2

Muskatnuss ist nur ein"ganz normales Gewürz.  Das kann man überall reinmachen und weglassen.  Je nach Geschmack. Wie Pfeffer oder ähnliches :))

Kartoffelbrei kocht man ganz normal (ohne Muskatnuss). Und wenn er fertig ist, dann kann man zum Schluss etwas Muskatnuss drüberreiben - oder es eben auch sein lassen. ("Mit" schmeckt er halt anders als "ohne")

Salzprinzessin 06.11.2015, 10:45

So ist es!

Vielleicht sollte man vervollständigend noch dazu sagen, dass man Muskatnuss sehr sparsam verwendet. Ich habe eine Muskatnuss in einer Mühle und da kommen an mein Kartoffelpüree 2 Umdrehungen. Mit Handreibe denke ich, je nach Menge, reichen 2 Striche über die Reibe. Es sollte nicht wirklich durchschmecken.

0

klar kann man es auch ohne kochen muskatnuss ist nur für den geschmack da 

Ist halt lecker! Einfach nicht zu viel! Überings die Muskatnuss so als ganzes kann tötlich sein...

Was möchtest Du wissen?