Wieso kann eine Blume in Salzwasser nicht überleben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Salz kann nicht in die Zellen der Blume. Da die Natur aber immer einen Ausgleich anstrebt, gelangt Wasser aus den Zellen in das Salzwasser, um dort die Konzentration zu verdünnen und in der Blume zu erhöhen. So viel Wasser, wie man dazu bräuchte, ist aber in der Blume gar nicht drin, deshalb trocknet sie aus und verwelkt.

Tot ist sie meiner Meinung nach schon, wenn man sie von den Wurzeln abschneidet, um sie ins Wasser zu stellen.

Viel besser ist das aber hier beschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Osmose

Salz entzieht dem Körper Wasser, also würde ein Mensch, der Salzwasser trinkt, verdursten. Genauso geht es der Blume, statt daß sie trinken kann, wird sie ausgesaugt und stirbt. Es gibt wenige Pflanzen, die mit Salzwasser klarkommen, Mangroven zum Beispiel.

Ich bin mir ncht sicher, aber ich glaube das lässt sich durch den osmotischen Druck erklären.

Was möchtest Du wissen?