Wieso ist auf Uhren Bildern immer 10:08 und 34 Sek ?

6 Antworten

da ich im Uhrengeschäft meines Vaters und meines Großvaters aufgewachsen bin, kann ich dir das beantworten. Es ist wirkllich fast eine Tradition, dass die Zeiger in einer bestimmten Stellung eingestellt werden. Allerdings war es früher immer 13.50 - also der Minutenzeiger auf der 10 und der Stundenzeiger auf der 2 - und wenn ein Sekundenzeiger vorhanden war, dieser unten bei der Sechs. Das ist irgendwie ein "positiver Winkel" der Zeiger, wenn sie so stehen. Dieser "positive Winkel" hat sich scheinbar bis heute gehalten, wobei ich auch schon oft das von dir beschriebene 10.08 gesehen habe.

Danke für Hilfreiche Antwort. Stimmt an das mit 13:50 kann ich mich auch noch erinnern. Als Kind musste ich immer um 6 Uhr zuhause sein und hatte ich noch keine Uhr. Aber in unserer Strasse einen Uhrmacher, hab dann immer auf die Digital Wecker geschaut, denn das waren die einzigen mit der richtigen Zeit.

0

erinnert an einen grinsenden Mund (hochgezogene Mundwinkel) und weckt damit positive Assoziationen, außerdem ist dann - sofern vorhanden - der Blick frei auf Datumsanzeige oder ähnliche bei 3 (oder 9) Uhr angebrachte Anzeigen

Nein, eine Tradition der Werbeindustrie. Denn mit der Zeigerstellung 10:08 Uhr sieht die Uhr wie ein lachendes Gesicht aus und das soll den Kunden beim Kauf ein besseres Gefühl geben.

Was möchtest Du wissen?