Wieso heißt der Pfau Pfau?

3 Antworten

Es muss nicht immer für einen Namen  einen Grund geben. Die Taube heißt auch nicht Taube, weil mal einer seiner früheren Artgenossen... taub...war.

Alle bereits entdeckten Tierarten haben einen wissenschaftlichen Namen, beziehungsweise wird für neu entdeckte Tierarten ein neuer Name "erschaffen". Für die Eingruppierung von Tierarten gibt es die Systematik (einfach mal googeln).

Es gibt keine Art die einfach nur "Pfau" heißt. Man muss hier den Blauen Pfau (Pavo christatus), den Ährenträger-/Grünen Pfau (Pavo muticus) und den Kongopfau (Afropavo congesis) unterscheiden. Anhand des wissenschaftlichen Namens kann man erkennen, dass der Kongopfau einer anderen Gattung angehört. Vom Ährenträgerpfau gibt es drei Unterarten:

Malaiischer Ährenträger (Pavo muticus muticus)

Burma-Ährenträgerpfau (Pavo muticus spicifer)

Indochina-Ährenträgerpfau (Pavo muticus imperator)


Warum der Pfau nun Pfau heißt kann ich dir nicht sagen, die Art wurde eben so benannt. Wenn du so an die Sache ran gehst, dann musst du alle Tiernamen in Frage stellen. Deine Frage müsstest du aber auch auf andere Dinge ausweiten wie zum Beispiel: "Warum heißt das Haus Haus und nicht Stuhl?"

Du müsstest dir auch die Frage stellen warum die Giraffe Giraffe heißt. Was hat die Giraffe mit Affen zu tun? Warum gibt es Halbaffen und Papageien die Lori genannt werden (Plumplori, Mount-Apolori)? Was hat ein afrikanischer Löwe mit einem Ameisenlöwen gemeinsam, oder was hat eine Ameise mit einer Bartmeise gemeinsam? Oder noch besser: Was ist der Unterschied zwischen einer europäischen Lärche, einer Feldlerche und einer Coburger Lerche? Wo liegt der Unterschied zwischen einer Maräne, einer Moräne und einer Muräne? 


Was möchtest Du wissen?