Wieso hat ein Körper der eine schiefe Ebene hinunter fällt am Fußpunkt die gleiche Geschwindkeit wie ein Körper der im freien Fall fällt?

4 Antworten

Aus Lagenenergie wird Bewegungsenergie unabhängig vom Weg.

Beim senkrechten Fall wirkt der Ortsfaktor über einen im Verhältnis zur schiefen Ebene kleineren Strecke. Die kleinere Hangabtriebskraft wirkt über eine längere Strecke und Zeit aber am Fußpunkt ist die gleiche Geschwindigkeit erreicht.

In beiden Fällen wird die selbe potentielle Energie in kinetische umgeformt. Der Energieerhaltungssatz sagt nun, dass Ekin = Epot ist. Wenn Epot in beiden Fällen gleich ist, muss das auch für Ekin gelten.

Wenn nun aber beide Kugeln die selbe Ekin haben, müssen sie auch gleich schnell sein.

Der Unterschied besteht lediglich darin, wie schnell Epot in Ekin umgewandelt wird.

Soweit der Luft- und der Rollreibungswiderstand vernachlässigt werden, wirkt ja nur die (gleiche) Potentielle Energie!

Schiefe Ebene ohne Reibung - Weg?

Hallo,

wir habe die Aufgabe:

"Ein Körper gleitet Reibungsfrei eine schiefe Ebene mit dem Winkel 45° hinunter. In 10m Höhe hat er eine Geschwindigkeit vin 2,0 m/s. Gesucht: Geschwindigkeit bei 2m und am Ende.

Ich habe dann

v²-v0²=2ax genommen und für a = sin(Winkel) genommen.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob ich für den Weg x die Höhendifferenz nehmen soll oder den zurückgelegten Weg (mit Satz des Pythagoras).

Da hängen wir gerade fest und wir schreiben morgen Schulaufgabe :/

LG, McBaumwolle

...zur Frage

Thermodynamik Änderung der innere Energie/Arbeit?

Hallo Leute ich habe eine Frage. Ich interessiere mich im Moment sehr für die Thermodynamik, bin jedoch auf etwas gestoßen, das mich richtig zur Verzweiflung bringt.

a) Ein ideales Gas hat eine Temperatur von 20 °C. Auf welche Temperatur (in °C) muss das Gas erwärmt werden, damit sich - bei konstantem Druck - das Volumen verdoppelt?

b) Zwei Mol eines zweiatomigen idealen Gases befinden sich in einem Gefäß, das mit einem beweglichen Kolben verschlossen ist und einen Druck von 2, 010^5 Pa ausübt. Die Temperatur dieses Gases wird um 30°C erhöht, wobei sich das Volumen um 7 10^-5 m^3 vergrößert. Berechnen Sie die Änderung der inneren Energie und die vom Gas verrichtete Arbeit.

Die a) hab ich hingekriegt für die Temperatur T2 müsste 40°C rauskommen.

die b) verstehe ich aber überhaupt nicht, bin schon sehr geknickt

Ich hoffe, dass mir jemand die b) erklären kann.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

...zur Frage

Wieso hat ein Hohlzylinder einen größeren Trägheitsmoment als ein Vollzylinder, obwohl ein Vollzylinder mehr Masse hat?

Beide Zylinder sind gleich groß. Sie rollen über eine schiefe Ebene

...zur Frage

Innere Energie berechnen?

Hallo,

ich habe etwas für Physik gelernt und bin dabei auf folgende Aufgabe gestoßen:

Welche Energie ist nötig um die Temperatur von 500g Wasser von 20 Grad Celsius auf 70 Grad Celsius zu erhöhen? (C (Wasser) = 4,19 J/g•k)

Da ich die Aufgabe nicht wirklich verstehe, wollte ich euch mal fragen, ob ihr mir hier vielleicht weiterhelfen könntet.

Danke!

...zur Frage

Physik für Gymnasium - Arbeit, Energie, schiefe Ebene?

Eine Kugel der Masse m = 5kg bewegt sich die geneigte Ebene (α=30) mit einer Anfangschwindigkeit vo=1m/s gleichmäßig beschleunigt nach oben. Bei dieser Bewegung wirkt eine Beschleunigung a=0,21 m/s^2 und ein Reibungskoeffizient 0,3. Die Kugel erreicht die Höhe h=20m

1. Welche Arbeiten müssen bei dieser Bewegung verrichtet werden?

2. Wie groß ist die gesamte an der Kugel verrichtete mechanische Arbeit?

Hat die Kugel die Höhe h=20m erreicht,

bewegt sich sie nahezu reibungsfrei durch eine kleine horizontale Rechtskurve un anschließend ebenfalls reibungsfrei und ohne eigene Antriebskraft eine zweite geneigte Ebene wieder hinunter.

3. Mit welcher Geschwindigkeit durchbewegt die Kugel die horizontale Kreisbahn?

4. Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Kugel am Fußpunkt der Ebene.

5. Wie groß darf der Radius eines sich anschließenden Loopings maximal sein, wenn die Kugel die Bahn vollkommen durchbewegen soll?

...zur Frage

Beispiele für einen Energieumwandlungsprozess, der unerwünschte Innere Energie als Nebeneffekt hervorruft?

Hey, wir haben gerade das Thema Enegieumwandlung in Physik.
Wir sollen uns 3 Beispiele für einen Energieumwandlungsprozess, der unerwünschte Innere Energie als Nebeneffekt produziert, ausdenken. Jedoch fällt mir nichts ein :( Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?