Wieso haben sie sich bei uns beworben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

die sichere zukunft darfst du ruhig anschneiden, damit bewerben die ja auch ihre jobs... aber das alleine reicht in der tat nicht.

das Poli in Polizei kommt von viel oder vielfalt. und in der tat sind die aufgabenbereiche dort sehr vielfältig. sag denen doch, dass dir so was sehr gut gefällt. und betone BITTE dass du schon darüber aufgeklärt bist, dass polizeidienst nicht aussieht wie cobra 11 :)

lg, anna

Hei dita, wie wäre es mit: ich finde es toll, dass es die Polizei gibt. Die arbeit die sie leistet und gutes für ihre Mitmenschen tut, und Sicherheit bietet. Sicherheit in zweierlei Hinsicht, 1. Sicherheit, dass man sich auf die Polizei verlassen kann, wenn man sie braucht und 2. Sicherheit, weil es ein Beruf mit Zukunft ist. Allerdings mußt Du selber dvon überzeugt sein und es auch so meinen. Wenn Du es nur so dahersagst wird es wie auswendig gelernt und unglaubhaft klingen. Achte darauf! Viel Glück :-)

Also die Polizei in loben kann ich, hat ja aber leider wenig mit der Verwaltung zu tun. Oder doch irgendwie schon. Danke schonmal, mit deiner Antwort kann ich schon was anfangen.

0
@dita1988

Es ist nicht schlimm, dass es nichts mit dem eigentlichen Job der Polizei zu tun hat. Schau mal, Du willst einfach ein "Teil" bei der Polizei sein, und Du hast die Chance in der Verwaltung Deinen Beitrag zu leisten. Das heisst nicht, dass "Dein" Job weniger wichtig ist, als der Job des Polizisten der auf Strefe fährt! :-)

0

Überleg Dir am besten zwei Dinge: was spricht für die Polizei und was für die Verwaltung. Daraus bastelst Du Dir (unbedingt in eigenen Worten, damit's nicht abgekupfert klingt) eine vernünftige Begründung.

So in etwa: Die Arbeit der Polizei halte ich für besonders wichtig, damit wir in einer geordneten Gesellschaft ohne dauernde Angst und Unsicherheit leben können. Ich würde die Arbeit der Polizei gerne unterstützen und meinen Betrag leisten. Leider bin ich nicht für einen aktiven Polizeidienst geeignet.

An der Tätigkeit in der Verwaltung reizt mich besonders die Möglichkeit, Schriftverkehr und Unterlagen nach festen Vorgaben zu erstellen und zu verwalten und Sachverhalte nach festen Richtlinien zu beurteilen....

So was in der Art würde ich Dir empfehlen.

Viel Glück im Gespräch!

Ich finde schon ganz gut was du sagst. Vielleicht noch, dass die Arbeiter da sehr freundlich auf dich zugekommen sind (wenn du schon mit welchen Kontakt hattest) und das du in Erfahrungsberichten irgendwo nur positives gelesen hast. Aber die Wahrheit kommt immer am besten. Also überlege nochmal gut, warum du dich dort beworben hast. Irgendeinen Grund gibt es ja. Ich drück dir die Daumen! ;)

Naja ich finde die beiden Argumente sind nicht zu unterschätzen. Vor allem die Zukunftsaussichten sind heutzutage nicht zu unterschätzen. Vielleicht solltest du noch erwähnen, dass du hoffst, dass die Arbeit hier vielseitiger ist als in "normalen" Büros und, dass du näher am tatsächlichen Geschehen bist. Sonst ist man als Verwaltungsfachangestellter doch eher im Hintergrund. Der Standort ist vielleicht auch ein wichtiges Argument. Wenn du z.B. aus einem Dorf kommst und die Dienststelle befindet sich in einer Stadt, so ist es doch ein gutes Argument zu nennen, dass man mal aus dem Dorftrott raus wollte und ein bisschen Stadtluft schnuppern möchte.

Ansonsten solltest du einfach du selbst sein und nicht gekünstelt antworten. Sag einfach, was dir in diesem Moment einfällt und leg dir nicht für alles mögliche Antworten parat. Meistens fällt das auf und kommt auch nicht so gut an.

Ich hab es am liebsten, wenn Praktikanten in meiner Firma einfach nett und offen sind. Zum Lernen kommen Sie ja erst zu mir und sollte sich damit nicht vorher schon verrückt machen!

Versuche die Frage auf das zu beziehen auf das du auch eine Antwort geben kannst, erzähle einfach wirklich warum du dich bei der Polizei beworben hast.

Interpretiere die frage einfach ein bisschen anders.. normalerweise wollen die Leute dann wissen warum du dich für Sie entscheidest und nicht für die Konkurrenz.

Bei der Polizei würde ich mehr auf den Beruf und die Ausbildungsrichtung Verwaltungsfachangestellte gehen.

Also z.b. hast du dort ja andere Aufgaben als wie Verwaltungsfachangestellte in sämtlichen Ämtern oder Kirchen!

Dass du dir die Arbeit sehr interessant und vielseitig vorstellst, du immer schon im Büro arbeiten wolltest etc..

Nun, diese Antwort passt ja mehr zu der Frage warum ich diesen Beruf erlernen möchte.

0
@dita1988

hmm ja stimmt.. Dann sag doch: du stellst dir die Arbeit bei der Polizei sehr interessant vor, dann passts

0

Weil Dich gerade dieses Fachgebiet ganz besonders interessiert!

am besten fragst Du jemanden, der den Beruf selbst macht, was daran so besonders schön oder interessant ist....

Was möchtest Du wissen?