Wieso folgte in Afrika direkt die Eisenzeit?

Bitte verlinke doch einfach die Quelle. https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenzeit#Afrika

Die Verlinkung ist nicht wichtig. Die Frage und Antwort ist es. Ich schreib den Text doch nicht für Quellenbeweise sondern um ne gescheite Antwort. Letzteres bisher nicht vorhanden

2 Antworten

Frage von maowb84
Wieso folgte in Afrika direkt die Eisenzeit?

Das ist nicht auf ganz Afrika bezogen.

Afrika südlich der Sahara

In Westafrika findet sich keine Bronzezeit, hier scheint ein direkter Übergang von der Jungsteinzeit zur Eisenzeit stattgefunden zu haben. So fanden sich in denselben Schichten Äxte aus geschliffenem Stein neben solchen aus Eisen. Dabei kam die neue Technologie wohl einerseits über Transsahararouten aus dem Maghreb, zum anderen aus Ägypten über Nubien.

...

Die Bronzezeit beginnt kurz nach dem Beginn der Entstehung des ägyptischen Staates, kurz vor 2700 v. Chr. Die erste echte Bronze (Kupfer und 7–9 % Zinn) fand sich in Gefäßen aus dem Grab des Königs Chasechemui. Bader (2015) stellt die Frühzeit und das Alte Reich (etwa 3000–2200 v. Chr.

. . .

Afrika (Unternubien) bronzezeitlich ca. 2200–1500 v. Chr.

Woher ich das weiß:Hobby – Kooperation mit Archäologen und Landesämtern

Eine Voraussetzung für die Entstehung einer "Bronzezeit" ist das Vorhandensein der für die Erstellung von Bronze notwendigen Grundstoffe.

Keine Bronze = keine Bronzezeit.

Das könnte einer der Gründe sein, warum es in einigen Gegenden Afrikas einen direkten Sprung in die Eisenzeit gab. Andere mögliche Gründe sind Handel mit Gegenden, in denen es schon Eisen gab, keine Notwendigkeit für den neuen Werkstoff usw.

Um diese Frage konkret beantworten zu können, müsste man das runterbrechen auf die einzelnen Gegenden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?