Wieso fällt bei den Rock Mountains mehr Regen beim Lee als beim Luv.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gilt für den Bereich Kaliforniens: dort strömt entlang der Küste eine kalte Meeresströmung, so dass sich die von Westen heranziehenden feuchten Luftmassen bereits über dem Meer abkühlen und ausregnen. Das Land ist im Süden sehr trocken, wüstenhaft (Gegend um San Diego). Im nördlicheren Kalifornien herrscht "Mittelmeerklima" (Etesienklima; subtrop. Winterregenklima), folglich sind dort die Sommer trocken, nur die Winter feucht (nach N zunehmend, aber dann bereits in Oregon). Die Ostseite der Rockies (es sind ja einige parallel verlaufende Gebirgszüge, die trockene Becken einschließen) bekommen vom Golf v. Mexiko her sommerlich oft reichliche Niederschläge im Zusammenhang mit wandernden Tiefdruckgebieten - das sind dann die "höheren Niederschläge an der Lee-Seite".

die Rockie Mountains halten die Wolken auf, und so regnen sie dort, weil sie nicht weiter nach osten können... glaube ich... ich weiss eben nicht wo der lee ist, wenn er im osten der Rockiemountains liget, dann bin ich mir zu 97.5 % sicher. weil wir hatten gerde gestern abend eine Prüfung darüber...

ruft steigt auf, es bilden sich wolken, und dann auf der Lee seite ist der niederschlag geringer....

muss man nicht hier fragen! ;) :)

fragemaster99 27.10.2012, 23:34

Genau das habe ich mir auch gedacht, aber wenn du meine Frage genauer gelesen hättest, hättest du auch gemerkt, dass dort steht das der Niederschlag auf der anderen Seite nicht geringer ist sondern größer. Sonst bin ich ganz deiner Meinung.

0

Was möchtest Du wissen?