Wieso bin ich eigentlich 24/7 traurig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du viel und lange zu Hause sitzt und Dich nicht bewegst, könnte ich tatsächlich einen hilfreichen Tipp geben! Wenn Du eine echte Depression haben solltest, sind natürlich ärztliche Ratschläge gefragt, aber ich kann eines versichern: Bewegung und Sport (regelmäßig) wirkt Wunder (Endorphimausschüttung z.B.).

Wenn ich beispielsweise tagelang nur sitze (vor dem Computer), dann geht es mir schlecht und ich bin traurig, niedergeschlagen, nachdenklich, etc. 

Ich zwinge mich dann, rauszugehen und mich so viel zu bewegen, bis ich schwitze. Glaub es mir, viele Internetseiten schlagen das vor, aber keiner mag sich aufrappeln, es doch einmal zu versuchen! Aber es hilft kurzfristig und (von Fall zu Fall unterschiedlich) auch langfristig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könnte eine Depression sein, wie hoch ist dein Vitamín D Wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsche Lebenseinstellung oder depressive Verstimmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weisst du was dich in letzter Zeit runtergezogen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cwassmer
01.07.2017, 20:24

naja am meißten, dass mich alles runterzieht.

0

Was möchtest Du wissen?