Verlangen öfters eine Traurige Szene in Akame ga kill zu gucken WIESO?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also bei mir ist es so, desto mehr folgen ich von einem Anime schaue umso mehr kann ich mich mit den Protogonisten identifizieren (in den meisten fällen ;) )

Daher du den Anime durchgeschaut hast, ist es vlt. bei dir auch dazu gekommen. Grad bei traurigen Szenen ist es sehr ergreifend, vlt kommt es auch daher... mitfühlen, diese Traurige Atmosphere usw.

Ich zum beispiel habe immer wieder die traurige Szene in Anohana gesehen, immer und immer wieder, einfach weil dieser moment so ergreifend war.

Vlt ist dies ja der Grund?!

(Stimme im übrigen zu ein Wirklich toller Anime.)

LG Vanessa

Zum Beispiel die Szene mit Mine und Tatsumi, ich denke mir immer so: Mine und Tatsumi haben sich am Anfang nur gestritten und gestritten. Und dann verlieben sie sich, was ja auch schön ist aber sie stirbt dann direkt das ist halt das traurige und bittere.

aber was meintest du jetzt wieso ich so das verlangen  habe? habe ich nicht so verstanden

1
@kokosnuss402

Diese Szene scheint dir im Kopf geblieben zu sein, findest du sie "schön"?

Es ist halt bei mir so ,keine Ahnung ob es bei dir auch so ist, aber meistens bleiben mir Traurige Szenen eher im Kopf, weil diese Szenen meistens die Ergreifendsten sind.

Beispiel, Akame ga kill, als Tatsumi gestorben ist, diese Szene könnte ich immer wieder ansehen, weil diese Szene traurig ist, man damit nicht gerechnet hat.

Ich kann dir natürlich nicht genau sagen warum Du dieses "Verlangen" hast dir genau die Traurigen Szenen anzuschauen, aber vlt. ist es ähnlich wie bei mir.....

0
@Vanessaahh

Ja genau, ich finde die Szenen an den ich immer denken muss auch schön und Traurig z.B die Szene mit Mine und Tatsumi.
Ich finde die schön ja, aber ich weiß nicht.
Zum Beispiel fand ich auch das Ende schlecht, ich dachte Tatsumi überlebt das noch und kommt irgendwie in Kontakt mit Akame oder so.
Aber das ich die Szenen, bei denen ich das Verlangen habe sie zu gucken schön finde stimmt.

0
@Vanessaahh

Vielleicht ist die Lösung des Problems, das ich aufhören sollte wenn mir ein Anime gefällt es durchzugucken. Vielleicht sollte ich nur ein paar Folgen gucken, aber ich finde diesen Anime hat so geil das ich bock habe es einfach durchzugucken... Hmm hast du tipps?

0
@kokosnuss402

Also ich habe meistens auch das Problem, dass ich den Anime sofort durchschauen will, bzw. hatte ich dieses Problem.

Mittlerweile ist es so das ich es mir einfach einteile, ich sag also quasi zur mir, du schaust heute 3 Folgen und dann ist Schluss!. Vlt hiflt dir das ja auch. Wenn das nicht hilft, habe ich sicherlich noch mehr Tipps ;)

0
@Vanessaahh

Ok danke, hast du schon Full Alchemist Brotherhood geguckt? Ich will demnächst damit anfangen und danach Tokyo Ghoul.
Hast du dafür ein paar Tipps ? :P

0
@kokosnuss402

Ich hab schon viel gesehen :D, müsste denke ich dabei gewesen sein, Tokyo Ghoul ist auch eine Gute Wahl ;).

Wie schon gesagt, versuch das mal mit einer Zielsetzung, beispiel ich schaue heute 3 folgen, morgen 5 usw. Dies hält meistens, für mich zumindest, die Spannung an. Probiere es mal :)

0
@Vanessaahh

Okay danke für den Tipp. Wird denke ich schwer, ich meine Akame ga Kill dauert 8 Stunden, wenn man es durchguckt und ich hab es unter 24 Stunden geschafft, und nächsten Tag, weil der Anime so geil war nochmal, obwohl das eigentlich kein Sinn macht, weil du schon alles weißt, aber der war dennoch geil. 
Aber mal gucken, ich mache immer bei Animes so 2-4 Wochen pause dann gucke ich mir ein anderen. Wenn die WInterferien anfangen gucke ich mir Brotherhood an.

0
@kokosnuss402

Wenn man einen Anime gerne mag kann man sich ihn auch mehrmals anschauen, also verstehe ich dich, ich habe auch schon diverese animes häufiger geschaut, weil ich sie mochte.

Versuche es dennoch mal, das du es dir quasi ein bisschen einteilst. Dies ist wie schon gesagt mein erster Tipp, gibt aber noch weiter ;)

0

Vielleicht weil es berührente Momente waren.

Ich persönlich hab nach dem Anschauen,die traurigen Szenen und das Ende auch nochmal im Kopf vorgestellt

Was möchtest Du wissen?