Wie würde sich eine Magnetnadel einstellen, wenn man sich am geografischen Nordpol befindet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ein 3D-Kompass ist, dann richtet sich die Nadel nicht horizontal aus, sondern vertikal. Ist es ein handelsüblicher Kompass, wo sich die Nadel nicht senkrecht stellen kann, wird es vermutlich sehr interessant, wenn man dem magnetischen Nord- bzw. Südpol nur nahe genug kommt.

Du schreibst jedoch vom geografischen Nordpol und da wird es recht einfach: Die Nadel richtet sich, wie anderenorts auch nach dem magnetischen Nordpol aus. Der geografische Nordpol ist unabhängig vom magnetischen Nordpol. Wäre es anders, so würde sich im Winter auf der Südhalbkugel ein Korridor für vermehrte solare Aktivität in der Atmosphäre öffnen und im Sommer auf der Nordhalbkugel, was nichts mit dem veränderten Einfallswinkel der Sonneneinstrahlung zu tun hat, sondern mit der Ausrichtung des Erdmagnetfeldes. Die Achse des Erdmagnetfeldes befindet sich senkrecht zur Ebene der Umlaufbahn der Erde um die Sonne, während die Rotationsachse der Erde um etwa 23° zur Achse des Erdmagnetfeldes geneigt ist. Demnach befinden sich die magnetischen Pole der Erde nicht an den geografischen Polen, sondern auf den Polarkreisen (wo man auch von Zeit zu Zeit Polarlichter sehen kann). Interessant ist auch, dass nicht der magnetische Nordpol derzeit auf der Nordhalbkugel ist, sondern der magnetische Südpol sich am nördlichen Polarkreis befindet. Das Magnetfeld der Erde wechselt auch alle paar hunderttausend Jahre (schätzungsweise) seine Ausrichtung und es gibt praktisch immer gewisse lokale Fluktuationen.

Vielen Dank für das Sternchen. :)

0

Die Achse des Magnetfeldes ist nahezu parallel zur Geograph. Achse und nicht senkrecht zur Erdbahn. Deshalb ist der magnetische Nordpol in der Nähe des geogr. Pols und nicht am Polarkreis. Er wandert momentan fast direkt auf den geogr. Pol zu - siehe Wiki ' Nordpol'.

0

Die macht irgendwelchen Unsinn. Auf dem Nordpol gibt es kein Norden, Osten oder Westen sondern nur rundum Süden.

Er macht keinen Unsinn, sondern steht fast senkrecht, wenn man ihn lässt.

0

die würd sich wie bekloppt rumdrehen ....

Was muss ich an meinem Roboterarm bzw. am Programm ändern, damit der Arm sich richtig bewegen lässt (Winkel...)?

Hallo Zusammen.

Ich besitze einen Roboterarm von Joy-it, der zusammen mit dem MotoPi und 2 JoySticks gesteuert wird. Ich habe dazu das Beispielprogramm, welches sich auf der Webseite von Joy-it befindet, heruntergeladen und benutzt. Jedoch habe ich das Problem, dass ich den Roboterarm nur eingeschränkt benutzen kann, da er sich nicht richtig bewegen lässt, bzw. in die eigentlich richtige Richtung nicht weiter bewegen lässt. Hingegen bewegt er sich in die andere Richtung viel weiter. (Bsp.: Man kann den Arm nicht geradestellen, aber er lässt sich weiter als den Boden bewegen) Ich hoffe man versteht, was ich meine. D.h. der Arm lässt sich nur in die falsche Richtung bewegen, wodurch er sich nicht richtig bedienen lässt.

Meine Frage lautet: Was muss ich an meinem Roboterarm ändern, bzw. am Programm?
Muss ich etwas am Roboterarm selber ändern, oder am Programm?

Ich habe den Roboterarm kalibriert, jedoch dann, als er schon zusammengebaut war.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Warum befinden sich auf Lovoo viele Schwule und Lesben Bi sexuelle?

was ist der Grund dafür ?

...zur Frage

geografischen Nordpol mit Kompass finden?

Hallo liebe Community,

der geografische Nordpol ist ja nicht da wo der magnetische Nordpol ist und der magnetische Nordpol wandert ja ständig ein wenig. Dazu kommt noch dass die magnetischen Feldlinien nicht schnur gerade verlaufen sondern je nach Ort auf der Erde etwas geschwungen sind, dadurch zeigt ein Kompass ja je nach Ort in eine etwas andere Richtung. Meine Frage ist jetzt, wie kann ich mit einem Kompass den geografischen Nordpol anpeilen? Gibt es da auch eventuell eine Seite wo ich meinen Standort wählen kann und mir gezeigt wird um wieviel grad ich ich mich bzw den Kompass drehen muss um auf den geografischen Nordpol zu zeigen?

Wäre echt klasse wenn da wer eine Lösung für mich hätte :)

lg nice days

...zur Frage

Warum bewegen Schmetterlinge während sie sitzen langsam ihre Flügel?

Hallo ihr, warum sitzen Schmetterlinge nicht einfach die ganze Zeit mit geschlossen oder halt mit offenen Flügeln da, sondern bewegen sie immer? Gibt es dafür überhaupt einen Grund, oder ist ihnen vielleicht sonst nur zu langweilig? ^^

...zur Frage

Bewegt das Erdreich die Mauer?

Hallo, vor 15 Jahren habe ich aus bestimmten Gründen meinen Garagenplatz angehoben, sodass die Mauer der Nachbargaragen sich 50 cm im Erdreich befindet.

Der Nachbar bemängelte, dass seine Mauer feucht wäre. Aufgrund dessen habe ich die Mauer mit Noppenfolie und Rollkies trockengelegt und noch zusätzlich eine Betonschicht zwischen Wand und Boden angebracht, um das Regenwasser abzuleiten.

Jetzt behauptet der Nachbar, dass, seitdem ich die Mauer vor drei Jahren trockengelegt habe, das Erdreich in seiner Garagen drückt, optisch ist aber nichts zu erkennen.

Meine Frage an Fachmänner ist: Müsste sich diese Betonschicht, die die Wand versiegelt, nicht von der Wand oder vom Boden lösen oder bestenfalls brüchig werden, wenn das Erdreich die Wand bewegen würde? Die Betonschicht hat sich aber seitdem ich es angebracht habe überhaupt nicht verändert, sie ist unversehrt wie am ersten Tag, sie ist nicht brüchig, löst sich nicht von der Wand oder vom Boden. Ist diese Betonversiegelung nicht ein Indikator dafür, dass keine Erdbewegung stattfindet? Außerdem hatte die Erde bereits in der Vergangenheit 15 Jahre Zeit sich zu setzen.

Wenn nicht, so wüsste ich gern den Grund dafür.

Danke für eure Kommentare und für eure Hilfe.

...zur Frage

Elektromotor Erklärung. Kann man das so lassen?

Wir schreiben morgen Physik und da müssen wir erklären wie ein Elektromotor funktioniert. Jetzt wollte ich mal wissen ob man das so lassen kann:

Ein Elektromagnet besteht aus einer drehbar gelagerten Spule mit Weicheisenkern (Rotor), einem Permanentmagneten (Stator) und einem in zwei geteilten Ring (Kommutator). Wird der Motor an den Stromkreis angeschlossen, beginnt der Strom zu fließen und die Spule wird zu einem Elektromagneten. Da die Spule in einem Permanentmagneten gelagert ist stoßen sich die ungleichen Pole ab und die gleichnamigen ziehen sich an. Befindet sich die Spule in aufrechter Position(Südpol bei Nordpol), wirkt keine Drehkraft auf sie ein, weil das elektromagnetische Feld der Spule sich an den Permanentmagneten ausgerichtet hat. Wenn der Strom in der Spule konstant wäre, würde die Spule in dieser Stellung stehenbleiben. Um sie jedoch am Drehen zu halten, unterbricht der Kommutator den Kontakt in dieser Stellung. Der Strom stoppt also für einen Augenblick. Der Schwung der Spule sorgt dafür, dass sie sich weiterdreht und die Kontakte wieder verbunden werden, jetzt allerdings anders herum: So wird die Seite der Spule, die ein Südpol war, nun zum Nordpol. Der Kommutator wechselt die Kontakte nach jeder halben Umdrehung (wenn die Spule sich in aufrechter Stellung befindet. Auf diese Weise dreht sich der Motor immer weiter.

Danke, Linosch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?