Wie wird man Bauunternehmer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such Dir ein Bauunternehmen in der Nähe und bewirb Dich als Geschäftsführer.

Ansonsten machs wie alle anderen, studier' BWL etc. und arbeite Dich hoch.

Entweder studierst du gleich nach dem Abitur BWL oder du machst nach der 10 ne handwerkliche Ausbildung in einem Bereich, der dir wirklich liegt. Das ist eine solide Basis, um schon mal mit der Praxis konfrontiert gewesen zu sein. Anschließend solltest du reinhauen und dir per Weiterbildung gute Kenntnisse in BWL mit all seinen Teilbereichen aneignen, um in der Lage zu sein, ein Unternehmen zu führen.

Konkret Bauunternehmer wirst du, indem du entweder ein entsprechendes Unternehmen gründest (vorher Geldgeber finden, Kontakte knüpfen etc.) oder dich in einem bestehenden Unternehmen hocharbeitest bis zum Chefposten. Das könnte aber schon ein paar Jahrzehnte dauern, wenn du nicht gerade nen 80jährigen Chef hast und der einzige weitere Mitarbeiter bist.

Und dann viel Glück: Unternehmergeist braucht das Land!

In dem man ein Baunternehmen gruendet.

Dies geht am besten als Mauerermeister od. Archidekt etc ....

Du machst es vollkommen richtig. In Deinem Alter solltest Du Dir langsam Gedanken machen ...

Was möchtest Du wissen?