Was leistet ein Bauunternehmer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, was genau Du wissen willst. Dann kann man das spezifizieren.

Bauunternehmer ist. z.B. Maurermeister -selbstverständlich deutscher Meisterbrief-. Tiefbau (z.B. Straßen, Autobahnen, Gehwege, Kanal- und Wasseranschlüsse) oder Hochbau (z.B. wenn Du ein Haus baust von der Ausschachtung des Kellers bis zum Trempel (das heißt wirklich so) den Dachstuhl, den dann der Zimmerer macht. Es sind oft nicht nur "Baumeister" sondern es gehören auch noch dazu Statiker, Ingenieure und Architekten. Das heißt dann Bauträger, die auch Bauanträge einreichen dürfen.

Bauunternehmer kann auch im weitesten Sinne sein z. B. Bilfinger und Berger, die im Ausland z.B. Staudämme bauen. Ich hoffe, dass ich Dir nicht zu viel Info "um die Ohren geschmissen" habe, man muss nämlich -wenn man eine einfache Frage stellt -auch eine einfach Antwort erhalten.

Er unternimmt es, Bauvorhaben zu realisieren. Entweder nach Kundenwunsch oder er baut "auf Vorrat" und verhökert dann die fertigen Gebäude.

Der die verhökert ist m.E. eher ein Bauträger

0
@janabender

Es ist durchaus nicht unüblich, dass die beiden eine Personalunion sind....

0

Tante Wiki sagt:

Ein Bauunternehmen ist ein Unternehmen der Bauwirtschaft, das Bauleistungen erbringt.

Bauleistungen sind alle Leistungen, die der Herstellung, Instandsetzung, Instandhaltung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dienen. Betriebe, die überwiegend Bauvorrichtungen, Baumaschinen, Baugeräte oder sonstige Baubetriebsmittel ohne Personal Betrieben des Baugewerbes gewerblich zur Verfügung stellen oder überwiegend Baustoffe oder Bauteile für den Markt herstellen, sowie Betriebe, die Betonentladegeräte gewerblich zur Verfügung stellen, erbringen keine Bauleistungen in diesem Sinne.[1]

Bauunternehmen werden in der Regel auf nicht im eigenen Eigentum befindlichen Grundstücken mit der beauftragten Bauausführung tätig. Bauunternehmen bieten neben den Ausführungsleistungen auch Planung und weitere umfassende baubezogene Leistungen an.

Je nach Umfang der Leistungen, die ein Unternehmen beim jeweiligen Auftrag erbringt, spricht man vom

Fachunternehmer (ein Gewerk)
Generalunternehmer (alle Gewerke)
Totalunternehmer (zusätzlich Planungsleistungen).

Der Nachunternehmer oder Subunternehmer ist ein Unternehmen, das Bauleistungen im Auftrag eines anderen Bauunternehmens, z.B. des Generalunternehmers erbringt.

Außerdem gibt es noch den Generalübernehmer, der keine eigenen Bauleistungen erbringt, sondern das Bauwerk komplett durch beauftragte Unternehmen (Nachunternehmer / Subunternehmer) ausführen lässt. Erbringt er darüber hinaus auch noch Planungsleistungen, wird bisweilen auch vom Totalübernehmer gesprochen.

Vom Bauunternehmen zu unterscheiden ist der Bauträger und der Bauentwickler/Developer, die auf in der Regel eigenen Grundstücken Bauleistungen im eigenen Namen und auf eigenes Risiko von anderen Bauunternehmen erbringen lassen.

Die Zenekons in Japan sind zusätzlich zu den Tätigkeiten als Totalunternehmer noch Materialienlieferant, Makler und Verwaltungsgesellschaft. Darüber hinaus besteht in der Präfektur Tokio für sie die Möglichkeit sich ihre eigenen Baugenehmigungen zu erteilen.

Die Führung von Bauunternehmen erfolgt überwiegend durch technisch Ausgebildete. Bauhandwerksbetriebe müssen über einen handwerklichen Betriebsleiter verfügen, der die jeweilige Ausübungsberechtigung besitzt (z. B. Maurer- und Betonbauermeister oder Straßenbauermeister aber auch Ingenieure einschlägiger Fachrichtungen).

In Deutschland gehörten dem Baugewerbe 14.117 Unternehmen mit mindestens 20 tätigen Personen an. In den Unternehmen der Bauwirtschaft waren 2008 643.000 Personen tätig, der Umsatz belief sich auf 86.964 Millionen Euro.[2]

http://de.wikipedia.org/wiki/Bauunternehmen

Der/ die Arme marv88 ist schon erwachsen und stellt eine solche Frage und Du schmeißt ihm/ihr solche technischen Details um die Ohren - Pfui Wie gemein - einfacher geht´s auch - Trotzdem OK

0
@janabender

Die Tante Wiki habe ich nicht zuerst ganz verstanden.Aber im Nachhinein schon !

0

Was möchtest Du wissen?