Wie werden Erdbeben zur Erkundung des Erdinneren genutzt?

 - (Schule, lernen, Hausaufgaben)

2 Antworten

Lies z.B. mal hier nach: https://www.wissen.de/seismologie-0

'Mit Erdbebenwellen können Seismologen auch in unerreichbare Tiefen unseres Planeten blicken, ähnlich wie sich ein Arzt mittels Ultraschall ein Bild vom Innern unseres Körpers macht. Dabei wird der Umstand genutzt, dass sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Erdbebenwellen verändert, wenn sie die Grenzen von unterschiedlichem Material durchlaufen, so wie Licht in der Luft eine raschere Ausbreitung erfährt als in Wasser oder Glas.

Wenn Wellen auf eine Materialgrenze stoßen, werden sie teilweise reflektiert und zum Teil durchgelassen. Nach ihrem Übertritt in das andere Material ändern sie nicht nur ihre Ausbreitungsgeschwindigkeit, sondern, genau wie Licht an der Grenzfläche Luft-Wasser, auch ihre Richtung. Sie werden gebrochen. Wäre die Erde ein, in jeder Hinsicht homogener Körper, würden die Erdbebenwellen den Planeten auf dem kürzesten Weg zu einem Seismometer durchlaufen. Die Auswertung von unzähligen Erdbebenwellen zeigten jedoch, dass sie auf eine bestimmte Art und Weise das Innere der Erde in unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchlaufen und verschiedene Reflexionen erfahren. Daher wissen wir, dass die Erde aus verschiedenartig beschaffenen Schalen aufgebaut sein muss.'

Erdbebenwellen laufen durch die Erde, bei schweren Beben tiefer, sonst eher an der Oberfläche und weil die Dichte der Erde mit der Tiefe zunimmt, "krümmen" sich die Wellen (der tiefere Teil der Wellenfront läuft schneller, als der weniger tiefe und so läuft die Welle "um die Kurve") - das zeigt das Bild. Je nachdem, wie genau die Wellen laufen, kann man auf die Dichte in verschiedenen Tiefen schliessen und damit auch auf das Material in der Tiefe (Eisenkern der Erde).

Was möchtest Du wissen?