Wie werde ich Faber los?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hinschreiben, daß Du KEINE Werbung von denen mehr haben willst und sie Deine Daten aus Ihrer Kundendatei ersatzlos streichen sollen. Gleichzeitig solltest Du denen AUCH verbieten, daß sie Deine Adresse Adressbrokern zur Verfügung stellen, sonst bekommst Du von anderen Firmen unerwünschte Reklame zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nicht nur meine Anschrift geändert, sondern auch meine nachnamen. Und trotzdem kam das Zeugs immer wieder.

Ich habe nun konsequent alles zurück geschickt. Wenn Freiumschläge dabei sind, steck ich auch den ganzen Werbemist rein soviel wie reinpasst.

Im Moment ist Ruhe.

Tipp: Niemals bei Preisausschreiben mitmachen. Diese dienen nur der Datensammlung und die Daten werden sehr gewinnbringend an andere Firmen verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von braindead666
30.04.2010, 18:05

Du hast deinen Nachnamen geändert um keine Werbung mehr von Faber zu erhalten?!!?

0

ja ich arbeite für ein jurischtisches dienstleistungsbüro wir haben viele leute die solche probleme haben mit sehr guter zusammen arbeit mit den leuten haben wir eine sehr hohe qwote erreich bis lang wir arbeiten für medienraechts anwaelte beraten leute die rachts beistand brauchen natürlich es giebt auch leute bei denen das tel überleuft bekommen am tag 20 anrufen von irgendwelchen gewinnunternehme ......... ruf man an 022068654046 und verlange nach herr schweiger tohmas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Post einfach zurück schicken. So mache ich das. Und bekomme nie wieder was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

machs wie ich,schreib auf den umschlag zurück an absender und wirf es wieder in den briefkasten. normalerweise hört es dann auf. wenn die aber hartnäckig bleiben, mach den umschlag ein wenig auf und schieb was schweres rein. glaub mir, wenn die das porto auch noch nachbetahlen müssen, melden die sich nie wieder :-) viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorieren und entsorgen, nach 4 Jahren hört das auf. Versprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suflaki
28.11.2009, 16:27

Stimmt nicht, derartige Unternehmen handeln nämlich unbegrenzt mit den vorliegenden Adressdaten.

0

Mit Anzeige wegen Belästigung drohen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Medle dich bei der Robinson Liste an. (https://www.robinsonliste.de/) Das ist ein Staatlich gefördertes Programm u.a. zur Werbungsminimierung für E-Mail, Post und Telefon. Lg. Elvis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?